Kroatien
Yachtcharter

Buchen & Zahlen

Kroatien Yachtcharter

Eines der am besten erhaltenen Gewässer - wirklich ein verlorenes Juwel.

In der Adria und durch die über 1000 Inseln Kroatiens zu segeln ist eines der bestgehüteten Urlaubsgeheimnisse Europas! Es gibt keine bessere Möglichkeit als mit dem Boot, die Schönheit der Region zu erkunden und ein wahres Urlaubsabenteuer zu erleben. Navigare Yachting macht es möglich!

Chartern Sie eine Yacht in Kroatien mit dem besten Segelurlaubsveranstalter der Region. Wir haben eine große Auswahl an Optionen für Katamaran- und Segelbootcharter, Bareboat-Charter oder Skipper-Charter, Luxus-Crewed-Charter und vieles mehr.

Wir bieten auch einen exklusiven Croatia Sailing Holidays-Zahlungsplan an, mit dem Sie Ihren Segelurlaub in bis zu sechs Monatsraten bezahlen können.

Buchen Sie noch heute ihren Urlaub und erfahren Sie mehr.

Segeln in Kroatien

Segeln Sie in Kroatien und entdecken Sie diese mediterrane Schönheit mit mehr als tausend Inseln

Yachtcharter Kroatien

Mljet Nationalpark Dorf Pomena

Segeltörn in Kroatien mit Navigare Yachting

Es gibt so viel zu tun und zu sehen, wenn in Kroatien segeln und Navigare Yachting bietet Ihnen, ihrer Familie und Freunden einen unvergesslichen Urlaub:

  • Erkunden Sie dramatische mittelalterliche Städte wie Dubrovnik, Split, und Trogir.
  • Probieren Sie die Köstlichkeiten der Insel, hervorragende Restaurants und Unterhaltung sowie aufregende Outdoor-Aktivitäten.
  • Entspannen Sie an warmen Sand- und Steinstränden, schwimmen Sie in der Adria und machen Sie in malerischen Häfen und versteckten Buchten Halt, die umgeben von schroffen Klippen und charmanten Dörfern sind.

Schauen Sie sich unsere Auswahl an Segelbooten in Kroatien an und buchen Sie noch heute ihren Urlaub!

 

Entdecken Sie ihren Yachtcharter in Kroatien

Segeltörn in Kroatien: Urlaubsziele

Bei Navigare Yachting haben Sie die Möglichkeit auf einen einwöchigen und zweiwöchigen Segeltörn in Kroatien, ob Katamaran Charter oder Segelboot Charter in Trogir oder Dubrovnik, Bareboat Charter oder Segeln mit Skipper, Luxusyacht mit Besatzung, Kabinencharter, Segelschule und Flottillensegeln. Hier sind nur einige der erstaunlichen Sehenswürdigkeiten und Orte, die Sie auf ihrem Segeltörn in Kroatien genießen können:

Yachtcharter Kroatien

Dubrovnik - Trogir - Sibenik

Šibenik ist eine charmante Stadt, die für ihre mittelalterlichen Festungen, Nationalparks, die UNESCO-geschützte St.-Jakobs-Kathedrale und die Krka-Wasserfälle bekannt ist. Laut National Geographic ist das nahe gelegene Kornaten-Archipel die beste Segelregion der Welt. Die einzigartige Archipel-Landschaft kontrastiert üppige grüne Vegetation, tiefblaues Meer und strahlend blauen Himmel mit vielen charmanten Häfen und entspannenden Buchten.

Trogir ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte in Europa, zwischen den Städten Split und Šibenik. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um die engen Kopfsteinpflasterstraßen und die wundervollen kleinen Restaurants, lokalen Bars und kleinen Boutiquen zu erkunden. Unsere Basis in diesem Gebiet befindet sich in der Baotić Marina, dem besten Ausgangspunkt der Region für einen Charterurlaub.

Dubrovnik ist ideal für einen One-Way-Charter nach Trogir (in der Nähe von Split), als Start- oder Zielpunkt. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe liegt im Süden Kroatiens und beherbergt wunderschöne Marmorstraßen, einen malerischen alten Hafen und beeindruckende Kirchen. Die alten Stadtmauern, die gebaut wurden, um die Stadt vor Invasionen zu schützen, stehen immer noch - wandern Sie in ihrem Schatten und atmen Sie die reiche Geschichte des byzantinischen Reiches ein. Unsere Basis in Dubrovnik befindet sich in der ACI Marina Dubrovnik.

 

Im Blickpunkt: Segeln durch die kroatischen Inseln

Die Adriaküste Kroatiens beherbergt einige der schönsten Inseln der Welt, darunter: Hvar, Brač, Lastovo, Korčula, Šolta, Mljet, Šipan, und Vis. Diese Inseln warten mit luxuriösen Resorts, schönen Stränden, malerischen Häfen und unzähligen Möglichkeiten für Abenteuer, Outdoor-Aktivitäten, Restaurants und Unterhaltung auf Sie. Oder erleben Sie einfach die reiche Geschichte der Region.

Yachtcharter Kroatien

Buchen Sie ihren Segelurlaub in Kroatien mit Navigare Yachting und genießen Sie einen Traumurlaub mit einem Traumangebot! Wir bieten einen exklusiven Zahlungsplan, der bis zu sechs Monatsraten erlaubt. Schauen Sie sich unsere Flotte von Segelkatamaranen, Segelbooten und Luxusyachten mit Crew an und beginnen Sie mit ihrer Buchung.

Buchen Sie noch heute bei uns und genießen Sie beste Verfügbarkeit mit den besten Preisen. So beginnt die Vorfreude auf die schönen Sehenswürdigkeiten Kroatiens!

 

Wetterbedingungen für Segelurlaub in Kroatien

Yachtcharter Kroatien

Yachtcharter Kroatien - Segeln in Kroatien

Kroatien Inseln Jahreszeiten & Klima

Kroatiens Küste hat ein mediterranes Klima mit sehr milden Wintern und heißen, sonnigen und trockenen Sommern. Split und Dubrovnik gehören im Sommer zu den sonnenreichsten Städten Europas. Deshalb ist Urlaub in Kroatien und das Segeln von Split nach Dubrovnik und vice versa, so beliebt und angenehm.

Die kroatische Adriaküste hat ihre eigenen einzigartigen Winde. Die "Bora-Winde" kommen von Nordosten und bringen typischerweise schönes Wetter mit sich, auch wenn örtlich begrenzte Böen sehr stark sein können. Die "Sirocco Winde" sind warm und blasen südöstlich; diese Winde bringen oft Regen entlang der südlichen Adriaküste. Die "Maestralwinde" zirkulieren Luft aus dem wärmeren Inneren hinaus über das Meer und bringen oft sehr schönes Wetter mit sich.

Ein Segeltörn in Kroatien ist wegen der vielen Sonnenstunden und sehr milden Wetterbedingungen sehr beliebt:

Yachtcharter Kroatien

Yachtcharter Kroatien - Familiensegeln in Kroatien

  • Vorsaison-Temperaturen für März und April im Durchschnitt 20° C tagsüber und bis 13° C nachts, mit gelegentlichen Niederschlägen.
  • Die Tage im Mai und Juni beginnen sich schnell zu erwärmen, durchschnittlich 24° C tagsüber und 17° C nachts.
  • Juli und August sind schön und heiß, mit durchschnittlichen Höchsttemperaturen von 30° C am Tag und bis zu 21° C in der Nacht.
  • In der Nachsaison (September-November) sind die Temperaturen sehr angenehm, durchschnittlich von 20° C während des Tages bis zu 15° C in der Nacht, mitzunehmender Wahrscheinlichkeit an Niederschlägen.
  • Wintertemperaturen sind kühl und Niederschlag ist üblich. Unsere Yachtcharter-Büro ist von Mitte November bis Mitte März geschlossen.

 

Erforderlich Dokumente für ihren Segeltörn in Kroatien und Navigare Yachting Yachtcharter Kroatien Kontaktinformationen

Erforderliche Dokumente

Alle unten aufgeführten Dokumente werden für einen Yachtcharter in Kroatien benötigt und müssen vor dem zu Bord gehen vorgelegt werden:

  • Gültiger Reisepass
  • Kopie des Chartervertrags
  • Segel- (oder Motorboot-) Lizenz und UKW-Lizenz für mindestens ein Besatzungsmitglied; eine zweite Lizenz wird dringend empfohlen
  • Crewliste, die Namen, Geburtsdaten, Nationalitäten und Passnummern enthält

 

Navigare Yachting Yachtcharter Kroatien Kontaktinformation

Yachtcharter Kroatien

Navigare Yachting, Trogir

Yacht Club Seget
Konacvine 15
21218 Donji Seget
Telefon: +385 91 3777 223

Tomislav Pilić – Trogir Basisleiter
Mobil: + 385 91 3777 588
Email: tomislav@navigare-yachting.com

Jelena Matković – Kundenkooridnatorin
Mobil: +385 91 3777 223
Email: jelena@navigare-yachting.com

Unser Büro in Trogir spricht fließend Kroatisch, Englisch, Deutsch und Schwedisch.

 

Yachtcharter Kroatien

Navigare Yachting, Dubrovnik

ACI Marina Dubrovnik
Na Skali 2
20236 Mokošica-Komolac
VHF Channel: 17

Alem Dević – Dubrovnik Basisleiter
Mobil: +385 91 3777 603
Email: alem@navigare-yachting.com

Petra Prnjat – Kundenkooridnatorin
Email: petra@navigare-yachting.com

Unser Büro in Dubrovnik spricht fließend Kroatisch, Englisch und Deutsch.

 

Zusätzliche Informationen für den Yachtcharter in Kroatien

Yachtcharter Kroatien

LANDESSPRACHE: Kroatisch

LANDESWÄHRUNG: Kuna; einige Betriebe akzeptieren Euros zur Bezahlung; Bargeld, Kreditkarten und Reiseschecks werden in den meisten Restaurants, Geschäften und Orten akzeptiert

LOKALE KÜCHE: Die kroatische Küche an der Küste besteht aus einer Vielzahl von Herkunft und Traditionen, mit einem Schwerpunkt auf frisch gefangenen Meeresfrüchten. Oktopus-Salat mit Zwiebeln, Petersilie und Öl-Essig-Dressing ist ein Favorit in Split und Dubrovnik. Schwarzes Risotto, mit Garnelen und Schalentieren, ist ein weiteres leckeres Gericht für hungrige Segler. Zu frischem Fisch während der Sommersaison gehören Dorade, Seebarsch und Petersfisch, oft mit Mangold, Kartoffeln und Zitrone serviert.

Die lokalen Weinberge bringen eine herrliche Auswahl an Weinen hervor, und es gibt verschiedene Obstbrände, darunter Sljivovica (Pflaumenschnaps), die in der Region beliebt sind.

Das Segeln entlang der Adriaküste von Split nach Dubrovnik und vice versa ist eine schöne, kosmopolitische Route mit einer unglaublichen Vielfalt an Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten. Genießen Sie kleine Cafés am Meer, Boutiquen entlang der Küste oder Restaurants mit gehobener Küche in den Stadtzentren - wunderbares Essen ist eines der Highlights, wenn Sie in Kroatien segeln!

 

Anreise nach Kroatien

Kroatien ist über direkte Luft-, See- und Bahnverbindungen von allen großen europäischen Städten aus erreichbar. Navigare Yachting hat zwei Basen in Kroatien:

Trogir

Yacht Club Seget liegt zwischen Split und Rogoznica/Šibenik in der Nähe von Trogir. Transfer mit dem Taxi oder Fahrzeug vom Flughafen Split ist nur sieben Minuten. Ein Bootstransfer von der Marina in die Altstadt von Trogir verkehrt alle 15 Minuten. Trogir ist eine malerische und malerische Stadt mit zahlreichen Aktivitäten, Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.

Dubrovnik

ACI Marina Dubrovnikliegt in der Nähe des Dorfes Komolac, etwa 2 NM vom Eingang zum Hafen von Gruž und nur 6 km vom alten Stadtzentrum entfernt. Es ist ganzjährig geöffnet. Die Marina verfügt über 425 See- und 140 Liegeplätze, alle mit Wasser- und Stromversorgung.

Zur Ausstattung gehören eine Rezeption, Wechselstube, Café, Bar, Restaurant, Taverne, Tennisplätze, Schwimmbad, Toiletten und Duschen, Wäscheservice, Supermarkt, Nautik Geschäft, Werkstatt, 60-Tonnen-Travellift, Parkplatz und Gasstation (Butanflaschen verfügbar).

Über den Hafen von Gruž ist Dubrovnik mit allen wichtigen kroatischen Häfen verbunden. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen nach Ancona, Pescara und Bari in Italien. Der Flughafen Dubrovnik verfügt über weltweite internationale Flugverbindungen. Buslinien führen zu allen großen europäischen Städten. Der Hafen ist mit dem Bus von Gruž und der Altstadt verbunden.

Falls Sie einen Transfer benötigen, können wir diesen gerne für Sie organisieren. Bitte teilen Sie uns bitte Ihre Ankunftszeit und Flugnummer mit.

Yachtcharter Kroatien

Segeln in Kroatien Kroatien ist ein Urlaub voller schöner Sehenswürdigkeiten, wunderschönem Wetter, liebenswerten Menschen und langen, unterhaltsamen Tagen unter der Sonne. Sie können jetzt ihren Urlaub beginnen, indem Sie sich unsere Flotte genauer anschauen - wir bieten verschiedenen Möglichkeiten: Segelboot- und Katamaran-Charter, sowohl in Trogir als auch in Dubrovnik, Bareboat-Charter oder Segeln mit Skipper, Luxusyacht mit Besatzung, Kabinencharter, Segelschule und Flottillensegeln.

Warum segeln mit Navigare Yachting? Wir bieten Ihnen das „Navigare Erlebnis! – mit einem hervorragenden Service und einem exklusiven Zahlungsplan an, mit dem Sie das Segeln durch die kroatischen Inseln in bis zu sechs Monatsraten bezahlen können.. Buchen Sie heute ihren Segelurlaub in Kroatien und überzeugen Sie sich.

Aktuelle Angebote zum Segeln in Kroatien

Wählen Sie zwischen 250 Yachten in 8 Destinationen – schließen Sie sich unseren 250.000 Kunden an

Yachten suchen in Kroatien

Segelboot-Charter, Katamaran-Charter oder Luxusyacht-Charter mit Crew – durchsuchen Sie unsere Flotte in Kroatien um die perfekte Yacht für ihren Segelurlaub zu finden.

Das Wetter in Kroatien

Jan11
Feb12
Mar15
Apr17
May22
Jun26
Jul30
Aug29
Sep26
Oct21
Nov16
Dec13

Segeln in Kroatien - Reisepläne

Segeln Sie im wunderschönen Kroatien in einer von unseren großartigen Segelrouten.

Trogir Basis - Navigare

Navigare Yachting, Trogir

Yacht Club Seget
Konacvine 15
21218 Donji Seget
Telefon: +385 91 3777 223

Tomislav Pilić – Trogir Basisleiter
Mobil: + 385 91 3777 588
Email: tomislav@navigare-yachting.com

Santaja Delić – Kundenkooridnatorin
Mobil: +385 91 3777 227
Email: croatiabase@navigare-yachting.com

Dubrovnik Basis - Navigare

Navigare Yachting, Dubrovnik

ACI Marina Dubrovnik
Na Skali 2
20236 Mokošica-Komolac
VHF Channel: 17

Alem Dević – Dubrovnik Basisleiter
Mobil: +385 91 3777 603
Email: alem@navigare-yachting.com

Mihaela Benic – Kundenkooridnatorin
Mobil: +385 91 3777 210
Email: mihaela@navigare-yachting.com

7 TAGE - Route 1

7-tägige Segelroute Dubrovnik - Trogir

Samstag

Šipanska Luka: Die Insel Šipan bietet ein breites gastronomisches Angebot sowie eine üppige Natur und ist die größte der Elaphiten-Inseln. Wir empfehlen Ihnen, eines der traditionellen Restaurants (Konoba) zu besuchen und sich die reiche Vegetation der Insel (Palmen, Oliven, Feigen, Früchte) anzuschauen (und zu probieren!).

Tag 1 Dubrovnik – Šipanska Luka (Insel Šipan) (15 sm), Schwimmen bei Lopud

Sonntag

Polače: Als Teil des Nationalparks Mljet (nördliche Insel Mljet) bietet Polače eine große Auswahl an Fischgerichten, Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Nachdem Sie das wunderschöne azurblaue Meer und den abgelegenen Sandstrand genossen haben, können Sie die zwei Salzwasserseen des Großen Mljet-Nationalparks, den Großen und den Kleinen See (Veliko i Malo jezero), erkunden. Es ist ein schöner langer Spaziergang (die Seen erstrecken sich über mehr als 4 km), auf dem Sie auch ein ehemaliges mittelalterliches Benediktinerkloster auf der Insel Melita (Sveta Marija) in der Mitte des Großen Sees besuchen können.

Tag 2 Insel Šipan – Polače (Insel Mljet) (21 sm)

Montag

Korčula (Korkyra): Eine charmante antike Stadt auf der Ostseite der Insel, die den gleichen Namen trägt. Sie werden von der mittelalterlichen Architektur und anderen Attraktionen, die Korčula zu bieten hat, begeistert sein: traditionelle Restaurants mit kroatischer Küche, reichhaltiges Nachtleben am schönen Meer. Es ist eine perfekte Kombination aus etwas Altem und Neuem.

Tag 3 Insel Mljet – Korčula (Insel Korčula) (15 sm)

Dienstag

Skrivena Luka: Ein bekanntes Dorf bei den Einheimischen, aber kein gewöhnlicher Touristenort - das ist die Definition dieser kleinen versteckten Bucht auf der Südseite der Insel Lastovo (deren Name übersetzt „Versteckter Hafen“ beduetet). Unter den Einheimischen ist es auch als Portorus bekannt. Skrivena Luka ist berühmt für seinen Leuchtturm Struga, den ältesten in Kroatien. Die Natur ist intakt und bietet Ihnen ein tolles Bild mediterraner Atmosphäre.

Tag 4 Insel Korčula – Skrivena Luka (Insel Lastovo) (25 sm) Schwimmen bei Lastovnjaci

Mittwoch

Insel Vis: Die Insel Vis ist eine perfekte Mischung aus lokalem Lebensstil und touristischer Atmosphäre und wird Sie nicht enttäuschen! Sie können die örtliche Architektur (Stiniva, die Festung des Hl. Georg) und die Gastronomie sowie viele andere Aktivitäten wie Sport- oder Sommerveranstaltungen genießen. All das in einer wunderschönen Natur und einer entspannten Atmosphäre. Vis ist einer von vielen tollen Seglerdestinationen. In der Nähe der Insel Vis befindet sich die Insel Biševo, auf der sich die Blaue Höhle (Modra špilja) befindet, die Sie auf jeden Fall besuchen sollten. Die Bucht Stončica ist der ideale Ort zum Schwimmen.

Tag 5 Insel Lastovo – Vis (Insel Vis) (35 sm)

Donnerstag

Hvar: Ein unvermeidlicher Stopp ihres kroatischen Abenteuers ist die sonnigste Insel der Adria und deren gleichnamige Stadt. Die Insel befindet sich in einem der klarsten Teile der Adria und bietet einen atemberaubenden Blick von der Uferpromenade aus, sowohl in Richtung Meer als auch in die Altstadt (Festung Hvar). Abgesehen von dem Charme dieser Stadt und ihrem Nachtleben finden Sie auf der Insel viele einsame Strände und felsige Buchten. Auf den Paklinski otoci (Hölleninseln) in der Nähe von Hvar empfehlen wir Ihnen einen Strandtag zu verbringen.

Tag 6 Insel Vis – Hvar (Insel Hvar) (13 sm) Schwimmen bei den Paklinski otoci

Freitag

Trogir: In Trogir, ein UNESCO-Weltkulturerbe, erleben Sie eine Mischung aus lokalen Traditionen und touristischen Attraktionen. Es bietet Ihnen ein ruhiges Tagesleben und ein reiches Nachtleben, alles umgeben von seiner schönen mittelalterlichen Architektur und einem gemütlichen Rhythmus. Tagsüber können Sie verschiedene Teile von Trogir und die Insel Čiovo erkunden, mit der die Stadt durch Brücken verbunden ist. In der Nacht können Sie die lebendige Atmosphäre in vielen Restaurants und Bars genießen.

Tag 7 Insel Hvar – Marina Seget Donji (Trogir) (25 sm)

7 TAGE - Route 2

7-tägige Segelroute Trogir – Dubrovnik

Samstag

Maslinica: Wenn Sie von schöner Natur, traditioneller Steinarchitektur und kristallklarem Meer umgeben sein möchten, ist das der Ort für Sie. Sie können sich nicht nur an den einsamen Stränden an Wäldern entspannen, sondern haben auch die Möglichkeit, einen etwas aktiveren Urlaub zu verbringen. Maslinica ist der einzige Hafen auf der Westseite der Insel Šolta, der sich jedoch seine lokale Lebensweise und eine ruhige Atmosphäre bewahrt hat. Da er klares und ruhiges Gewässer bietet, ist es ein idealer Ort für Segler.

Tag 1: Marina Seget Donji (Trogir) – Maslinica (Insel Šolta) (9 sm) Schwimmen am Strand Krknjaši

Sonntag

Hvar: Ein unvermeidlicher Stopp ihres kroatischen Abenteuers ist die sonnigste Insel der Adria und deren gleichnamige Stadt. Die Insel befindet sich in einem der klarsten Teile der Adria und bietet einen atemberaubenden Blick von der Uferpromenade aus, sowohl in Richtung Meer als auch in die Altstadt (Festung von Hvar). Abgesehen von dem Charme dieser Stadt und ihrem Nachtleben finden Sie auf der Insel viele einsame Strände und felsige Buchten.

Tag 2: Insel Šolta – Hvar (Insel Hvar) (17 sm) Schwimmen bei den Pakleni Inseln

Montag

Insel Vis: Die Insel Vis ist eine perfekte Mischung aus lokalem Lebensstil und touristischer Atmosphäre und wird Sie nicht enttäuschen! Sie können die örtliche Architektur (Stiniva, die Festung des Hl. Georg) und die Gastronomie sowie viele andere Aktivitäten wie Sport- oder Sommerveranstaltungen genießen. All das in einer wunderschönen Natur und einer entspannten Atmosphäre. Vis ist einer von vielen tollen Seglerdestinationen. In der Nähe der Insel Vis befindet sich die Insel Biševo, auf der sich die Blaue Höhle (Modra špilja) befindet, die Sie auf jeden Fall besuchen sollten. Die Bucht Stončica ist der ideale Ort zum Schwimmen.

Tag 3: Insel Hvar – Vis (Insel Vis) (13 sm) Schwimmen in der Bucht Stončica

Dienstag

Pasadur: Wenn Sie sich von der südlichen zur westlichen Seite der Insel Lastovo bewegen, werden Sie auf dieses kleine Dorf stoßen. Es gibt drei Strände in der Nähe und eine Unterkunftsmöglichkeit. Für die Verankerung und eine Segelpause empfehlen wir Ihnen den Hafen Jurijeva, der etwas weiter westlich gelegen ist.

Tag 4: Insel Vis – Pasadur (Insel Lastovo) (35 sm) Schwimmen bei Lastovnjaci

Mittwoch

Korčula (Korkyra): Eine charmante antike Stadt auf der Ostseite der Insel, die den gleichen Namen trägt. Sie werden von der mittelalterlichen Architektur und anderen Attraktionen, die Korčula zu bieten hat, begeistert sein: traditionelle Restaurants mit kroatischer Küche, reichhaltiges Nachtleben am schönen Meer. Es ist eine perfekte Kombination aus etwas Altem und Neuem.

Tag 5: Insel Lastovo – Korčula (Insel Korčula) (25 sm) Schwimmen bei Lastovnjaci

Donnerstag

Polače: Als Teil des Nationalparks Mljet (nördliche Insel Mljet) bietet Polače eine große Auswahl an Fischgerichten, Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Nachdem Sie das wunderschöne azurblaue Meer und den abgelegenen Sandstrand genossen haben, können Sie die zwei Salzwasserseen des großen Mljet-Nationalparks, den Großen und den Kleinen See (Veliko i Malo jezero), erkunden. Es ist ein schöner langer Spaziergang (die Seen erstrecken sich über mehr als 4 km), auf dem Sie auch ein ehemaliges mittelalterliches Benediktinerkloster auf der Insel Melita (Sveta Marija) in der Mitte des Großen Sees besuchen können.

Tag 6: Insel Korčula – Polače (Insel Mljet) (15 sm)

Freitag

Dubrovnik: Eine Stadt, die eine kleine Einführung braucht. Bekannt als "Juwel des Mittelmeers" bietet es seinen Besuchern ein reiches und vielfältiges Angebot. Sie können die einzigartige Stadtarchitektur (Stadtmauern, Stradun, Paläste) und die atemberaubende Natur (Berg Srđ) erkunden. Sie können auch die feinste kroatische Küche und das lebhafte Nachtleben genießen. Da Dubrovnik eine der Haupttouristenattraktionen ist, ist es gut an die wichtigsten europäischen Städte angebunden.

Tag 7: Insel Mljet – ACI Marina, Komolac (Dubrovnik) (30 sm)

7 TAGE - Route 3

7-tägige Segelroute Dubrovnik - Dubrovnik

(enthält die Inseln: Šipan, Mljet, Lastovo, Korčula)

Dubrovnik – Šipanska Luka (Insel Šipan)

Dubrovnik – ACI Marina: Nur 6 km vom Stadtzentrum Dubrovniks entfernt liegt ein atemberaubender, gut ausgestatteter Yachthafen, umgeben von kristallklarem blauem Meer. Da er einer der schönsten Yachthäfen an der Adria ist und seit langem mit der Blauen Flagge und dem Titel „der beste Yachthafen der Adria“ ausgezeichnet wurde, ist er sicherlich ein vielversprechender Ausgangspunkt, um die kroatische Südküste zu erkunden.

Šipanska Luka: Die Insel Šipan bietet ein breites gastronomisches Angebot sowie eine üppige Natur und ist die größte der Elaphiten-Inseln. Wir empfehlen Ihnen, eines der traditionellen Restaurants (Konoba) zu besuchen und sich die reiche Vegetation der Insel (Palmen, Oliven, Feigen, Früchte) anzuschauen (und zu probieren!).

Tag 1: Dubrovnik – Šipanska Luka (Insel Šipan)

Polače

Als Teil des Nationalparks Mljet (nördliche Insel Mljet) bietet Polače eine große Auswahl an Fischgerichten, Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Nachdem Sie das wunderschöne azurblaue Meer und den abgelegenen Sandstrand genossen haben, können Sie die zwei Salzwasserseen des Großen Mljet-Nationalparks, den Großen und den Kleinen See (Veliko i Malo jezero), erkunden. Es ist ein schöner langer Spaziergang (die Seen erstrecken sich über mehr als 4 km), auf dem Sie auch ein ehemaliges mittelalterliches Benediktinerkloster auf der Insel Melita (Sveta Marija) in der Mitte des Großen Sees besuchen können.

Tag 2: Insel Šipan – Polače (Insel Mljet)

Skrivena Luka (Versteckter Hafen)

Ein bekanntes Dorf bei den Einheimischen, aber kein gewöhnlicher Touristenort - das ist die Definition dieser kleinen versteckten Bucht auf der Südseite der Insel Lastovo (deren Name übersetzt „Versteckter Hafen“ beduetet). Unter den Einheimischen ist es auch als Portorus bekannt. Skrivena Luka ist berühmt für seinen Leuchtturm Struga, den ältesten in Kroatien. Die Natur ist intakt und bietet Ihnen ein tolles Bild mediterraner Atmosphäre.

Tag 3: Insel Mljet – Skrivena Luka (Insel Lastovo)

Pasadur

Wenn Sie sich von der südlichen zur westlichen Seite der Insel Lastovo bewegen, werden Sie auf dieses kleine Dorf stoßen. Es gibt drei Strände in der Nähe und eine Unterkunftsmöglichkeit. Für die Verankerung und eine Segelpause empfehlen wir Ihnen den Hafen Jurijeva, der etwas weiter westlich gelegen ist.

Tag 4: Insel Lastovo – Pasadur, Veli Lago (Insel Lastovo)

Korčula (Korkyra)

Eine charmante antike Stadt auf der Ostseite der Insel, die den gleichen Namen trägt. Sie werden von der mittelalterlichen Architektur und anderen Attraktionen, die Korčula zu bieten hat, begeistert sein: traditionelle Restaurants mit kroatischer Küche, reichhaltiges Nachtleben am schönen Meer. Es ist eine perfekte Kombination aus etwas Altem und Neuem.

Tag 5: Insel Lastovo – Korčula (Insel Korčula)

Okuklje

Ein perfekter Weg, um diese großartige Reise zu beenden, ist der Besuch von Okuklje, einem beliebten Touristenort im Norden der Insel Mljet. Dort finden Sie zahlreiche Übernachtungsangebote sowie lokale Sehenswürdigkeiten wie Restaurants und Cafés. Okuklje ist ein beliebter Ankerplatz und bietet Bade- und Wandermöglichkeiten. Hier können Sie in aller Ruhe ihren Segelurlaub an der Adria ausklingen lassen.

Tag 6: Insel Korčula – Okuklje (Insel Mljet)

Insel Mljet – Dubrovnik

Tag 7: Insel Mljet – Dubrovnik

7 TAGE - Route 4

7-tägige Segelroute Dubrovnik - Montenegro - Dubrovnik

Über das Segeln in Montenegro

Ein weiteres unvermeidliches Ziel für Segelfreunde ist ein kleines Bergland an der Südwestküste der Adria. Die Segelreviere umfassen: die Bucht von Kotor, Herceg Novi, Tivat-Porto Montenegro, Budva und Sveti Stefan.

Die montenegrinische Küste bietet Ihnen ein anderes, aber auch erstaunliches Segelerlebnis. Es ist felsiger als die kroatische Küste, bietet Ihnen aber immer noch mehr als 73 km wunderschöne Strände und unzählige Buchten. Steile Berge und starker Wind können den Ankerplatz erschweren, dennoch gibt es entlang der montenegrinischen Küste viele sichere Ankerplätze. Beachten Sie, dass Navigare Yachting Ihnen für die Genehmigung internationaler Gewässer auf dieser Route keine Gebühren berechnet.

Samstag

Die Segelroute beginnt in der ACI Marina Dubrovnik, der Basis von Navigare Yachting. Von dort aus geht es weiter in Richtung Cavtat, einer kleinen antiken Stadt an der Ostküste der Adria. Dieser Ort wird Sie mit einer Kombination aus schöner Natur und touristischen Einrichtungen faszinieren. Cavtat bietet ein mildes Klima, Kiefernwäldern und wunderschönen Strände. Entlang der Küste der Tiha-Bucht finden Sie zahlreiche Freizeit- und Sporteinrichtungen sowie Restaurants mit traditioneller mediterraner Küche. Machen Sie einen schönen langen Spaziergang und erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Der südwestliche Teil des Hafens von Cavtat und die Bucht von Tiha eignen sich gut zum Ankern, auch wenn sie oft überfüllt sind. Bei starkem Wind empfehlen wir Ihnen, in Srebreno, drei Meilen nordnordöstlich, vor Anker zu gehen, da dieser Hafen einen besseren Schutz bietet.

Tag 1 Dubrovnik – Cavtat (12 sm)

Sonntag

Unser nächster Stopp ist Herceg Novi, eine mittelalterliche Stadt, nur 4 Seemeilen nördlich vom Golf von Kotor. Erleben Sie die mittelalterlichen Ursprünge bei einem Besuch der Zitadelle mit Blick auf die Stadt und drei weiteren Festungen Kanli Kula (Türkisch), Spaniola (Spanisch) und die venezianische Zitadelle. Die Stadt selbst hat viele enge Gassen, Treppen, Vegetation und touristische Attraktionen, von denen die besten nur mit dem Boot erreichbar sind. Der Stadthafen bietet zahlreiche Liegeplätze für Yachten bis zu 25 m und ist einer der klarsten Plätze an der östlichen Adria. Es ist erlaubt westlich und östlich vom Hafen zu ankern: der Strand Meljine und der Hafen von Zelenika (auch Grenzübergang, an dem Sie alle Ein- und Ausreiseformalitäten erledigen können).

Tag 2 Cavtat – Herceg Novi (16 sm)

Montag

Wir segeln weiter zu einer der schönsten Küsten der Welt, der Budva Riviera, 25 Seemeilen südöstlich der Ausfahrt aus dem Golf von Kotor. Es ist eine sehr angenehme Segelroute mit einer 21 km langen Küste und 17 Sandstränden, die eine sonst steile montenegrinische Küste ersetzen. Die Stadt Budva ist das Zentrum der Budva Riviera und des Tourismus in Montenegro. Sie bietet eine große Auswahl an Stränden, Hotels, Clubs und anderen Touristenattraktionen, die alle in die wunderschöne Natur und Geschichte eingetaucht sind. In Budva empfehlen wir den Besuch von Sveti Stefan, einer nahen gelegenen Festungsinsel, die mit dem Festland verbunden ist und einen herrlichen Blick auf rosa Sandstrände und das türkisfarbene Meer bietet. Die Möglichkeit zu Ankern hängt vom Wind ab. Es gibt mehrere Orte in der Nähe, die sich als Ankerplätze eignen, wie der Strand Žanjice (5 sm von Herceg Novi), Mirišta (6 sm von Herceg Novi) - aber je nach Wetterlage empfehlen wir den Jaz Strand (näher an Budva), das Kap Zavala (bei Südwinden) und die Insel des Hl. Nikloaus (bei Nordwinden).

Tag 3 Herceg Novi – Budva (30 sm)

Dienstag

Ein weiterer unvermeidlicher Stopp ist ein kleines altes Fischerdorf bewacht durch eine Bucht, felsigen Stränden und kristallklarem Meer - Bigovo (auch: Bigova). Es ist ein großartiges Urlaubsziel, egal ob Sie alleine oder in einer Gruppe sind. Es bietet ein mildes Klima, viele sonnige und trockene Tage sowie verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten. Sie können aus verschiedenen felsigen Stränden ihren perfekten Badeplatz wählen. Die von uns empfohlenen Ankerstellen sind Dobra Luka (42 22 02.58 N 18 38 18.32 E) und Oblatna (42 22 51,95 N 18 39 21,78 E).

Tag 4 Budva – Bigovo (12 sm)

Mittwoch

Kotor - in der Bucht von Kotor am Fuße des Golfs von Kotor - ist ein wahres Juwel der montenegrinischen Küste. Es enthält eine reiche Geschichte, eine erstaunliche Natur und zahlreiche Touristenattraktionen, die alle von der UNESCO (Weltkulturerbe) und dem Lonely Planet (Nr. 1 der besten Städtereisen 2016) anerkannt wurden. Es ist kein Wunder, dass die Bucht von Kotor zu den zehn schönsten Buchten der Welt gehört, da sie von hohen Berggipfeln bewacht und mit traditioneller Architektur (vor allem in der Altstadt) gefüllt ist. Empfohlene Ankerplätze sind: der Hafen von Risan, Prčanj (an der Westküste der Bucht von Kotor), Dobrota (an der Ostküste der Bucht von Kotor) und am nordwestlichen Teil des Hafens von Kotor.

Tag 5 Bigovo – Kotor (22 sm)

Donnerstag

Weiter geht es von der Bucht von Kotor in eine andere atemberaubende montenegrinische Bucht, die Boka Kotorska Bucht. In der Mitte der Bucht liegt eine attraktive junge Stadt Tivat. Sie hat zwei Häfen: die Marina Kaliman (natürlich) und Porto Montenegro (gebaut). Letzterer ist bekannt für seine luxuriöse Architektur und Yachten, da es einer der schicksten Yachthäfen an der Adria ist. Er ist auch für seine sehr günstigen Preise sowohl in den lokalen touristischen Angeboten als auch in der Dieselversorgung bekannt. Es gibt keine Steuern und der Kraftstoff ist zollfrei, was es zu einem guten Platz zum Nachfüllen macht.

Tag 6 Kotor – Tivat (8 sm)

Freitag

Nachdem Sie einige Zeit in Tivat verbracht und sich für die Rückfahrt vorbereitet haben, kehren Sie zurück nach Dubrovnik in die Basis von Navigare Yachting in der ACI Marina. Dort endet die Segelroute, aber Sie sollten unbedingt die Stadt Dubrovnik erkunden.

Tag 7 Tivat – Dubrovnik (35 sm)

7 TAGE - Route 5

7-tägige Segelroute Trogir - Trogir ROUTE 1

Samstag

Trogir (Tragurium): Wenn Ihnen die Idee gefällt, ihren ersten Morgenkaffee am schönen kroatischen Meer zu trinken, dann ist Trogir der richtige Ort für Sie! Sie werden bis in die Antike zurückreisen und ein UNESCO-Weltkulturerbe erleben. Genießen Sie die zahlreichen berühmten Sehenswürdigkeiten, die Trogirs lange Geschichte und urbane Tradition widerspiegeln, wie die Kathedrale des Hl. Laurentius, die Kirche des Hl. Nikolaus, die Festung Kamerlengo, Ćipiko, das Rathaus und das Stadttor. Nachdem Sie die einzigartige Schönheit von Trogir kennengelernt haben, können Sie in den lokalen Restaurants die kroatische Küche probieren. Die Stadt schläft auch abends nicht und Sie können viele Bars der Stadt besuchen, um einen Einblick in die Sommernächte Kroatiens zu bekommen.

Milna: Um ihren Urlaub noch aktiver fortzusetzen, empfehlen wir Ihnen, Milna, das unberührte Juwel an der Westküste der Insel Brač, zu besuchen. Dort finden Sie eine unberührte Naturbucht, aus der Zeit des Diokletian, umgeben von schönen langen Sand- und Kieselstränden, die sich in deren Nähe erstrecken (Pasika, Osibova, Lučice, Maslinova, Bucht von Vlaška). Es gibt verschiedene Sport- und Freizeitangebote, darunter zahlreiche Sportplätze und Aktivitäten rund um das Meer (Tauchen, Surfen, Schwimmen).

Tag 1 Trogir – Milna (Insel Brač) (12 sm)

Sonntag

Stari Grad: Erleben Sie noch mehr von der wunderschönen kroatischen Küste, indem Sie sich mit seiner atemberaubenden Natur umgeben. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist Stari Grad an der Nordküste der Insel Hvar. Es ist eine perfekte Kombination aus der einheimischen Lebensweise (Weinberge, Oliven, Wälder) und einem modernen Touristenort. Viele Besucher kommen hierher, um verschiedene Aspekte des Urlaubs zu kombinieren: Erleben Sie das lokale Gastronomieangebot, Sport- und Freizeitaktivitäten sowie Strände, die für jeden Geschmack geeignet sind (Fels, Beton, Kiesel). Vor allem im Sommer gibt es ein reichhaltiges Kulturprogramm: Konzerte, Soloabende und Shows wie das Stari Grad Sommer Festival dürfen nicht fehlen!

Tag 2 Milna – Stari Grad, Schwimmen in der Bucht Tiha (Insel Hvar) (14 sm)

Montag

Palmižana: Wir setzen unsere Reise wie zuvor fort: viel Natur und viele Möglichkeiten. Palmižana ist eine Lagune im kristallklaren Meer, die zu den Paklenski (auch als Pakleni bekannt) Otoci gehört, dem ältesten und berühmtesten Badeort und Seehafen der Insel Hvar. Der Ort ist am bekanntesten für seine unberührte Natur, da jeglicher Landverkehr fehlt und als Kulturtourismusort (besonders von der Familie Meneghello) sehr gut erhalten wurde. Sie können sich entweder an einem der Sandstrände ausruhen und die Natur um sich herum einatmen oder Sie können die Insel auf ihren ausgedehnten Wanderwegen erkunden. Es ist ein großartiger Ort für diejenigen, die sich entspannen möchten, egal ob Sie alleine sind, mit ihrem Partner oder mit einer Gruppe von Freunden oder der Familie.

Paklinski Otoci: Wenn Sie nicht ohnehin schon von der kroatischen Rivera begeistert sind, wird Pakleni Otoci das noch toppen! Diese kleinen Inseln tragen nicht nur einen sehr interessanten Namen (Hölleninseln), sondern sind auch reich an Wäldern, Stränden und Lagunen, die von der azurblauen Adria abgefangen werden. Kein Wunder, dass es der schönste Teil von Hvars Riviera (und sogar Kroatiens!) ist. Hier können Sie eine Pause von den üblichen Touristenzentren einlegen und eine schöne ruhige Zeit in den verborgenen Schätzen der Inseln genießen. Es gibt auch ein paar Touristenorte (Jerolim, Stipanska, Palmižana, Vlaška), die Ihnen eine reiche Auswahl an Aktivitäten bieten, sobald ihre Energie wieder aufgefüllt ist.

Die Stadt Hvar: Das unvermeidliche Juwel der kroatischen Riviera und der dalmatinischen Inseln, mit den meisten Sonnenstunden aller Inseln der Adria. Es umfasst das Beste der kroatischen Küste: ein mildes Klima, autochthone Architektur und unvergessliche Landschaften. Viele Menschen haben dies entdeckt, daher gibt es viele Gäste auf der Insel. Wenn dies allein nicht ausreicht, stehen Ihnen verschiedene touristische Angebote zur Verfügung: traditionelle Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Nachtleben. Es ist sicherlich keine schlechte Idee, andere Orte auf der Insel Hvar zu besuchen, die für ihre Schönheit und ihre lange Tradition bekannt sind.

Tag 3 Stari Grad – Palmižana (Paklinski Otoci) – Hvar (Insel Hvar) (13 sm)

Dienstag

Bucht Stončica: Stončica liegt auf der Ostseite der Insel Vis und ist ein idealer Ort zum Entspannen. Eine bekannte Kombination aus mediterraner Vegetation (Tamariske, Schilf) und klarem Meer bietet Ihnen ein zeitloses Erlebnis. Sie werden unbeschwerte Stunden in einem tropisch anmutenden Meer verbringen und danach in einem nahegelegenen Restaurant etwas essen können. Die Lage ist sehr familienfreundlich, da sie für diejenigen geeignet ist, die einen aktiveren Urlaub verbringen möchten (es gibt einen großartigen Beachvolleyballplatz in Meeresnähe).

Die Stadt Vis: Vis ist eine einzigartige Erfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Es liegt im Nordosten der Insel Vis und abgesehen von dem berühmten kroatischen Meer und dem milden Klima ist es durch seine geschützte Unterwasserwelt bekannt. Es bietet sowohl eine lebendige Uferpromenade als auch versteckte Strände, die darauf warten, entdeckt zu werden. Die Architektur (Kirche Gospa od Spilica) wird Sie auch nicht enttäuschen. Immer mehr Menschen haben die Schönheit der Stadt Vis erkannt. Warum sollten Sie nicht auch eine Chance haben?

Tag 4 Hvar – Bucht Stončica, Vis (Insel Vis) (13 sm)

Mittwoch

Komiža: Komiža auf der Insel Hvar ist mit seinem milden Klima ein perfektes Beispiel für eine kleine, aber sehr charmante mediterrane Stadt, auch im Winter. Es wird von dem Berg Hum bewacht, mit Blick auf wunderschöne Kieselstrände und einen offenen Hafen. Die Quellen der Insel wie Gusarica, Nova Pošta, Velo Žalo führen durch Komiža bis hin zum Meer. Sie werden eine überwiegend aus Stein gebaute Architektur in der warmen Sonne bestaunen können. Dank der Lage ist Komiža auch für seine große Fischauswahl bekannt: Hier können Sie hervorragenden Fisch und große Krabben probieren, die ihr gastronomisches Erlebnis sicherlich bereichern werden.

Budikovac: Eine wunderschöne Lagune und eine kleine Bucht umgeben die Insel Budikovac (Budihovac für Einheimische), die gegenüber der Insel Vis liegt. Sie können dorthin gelangen, indem Sie zwischen der Insel Mali Budikovac und der Insel Budikovac segeln. Halten Sie sich aufgrund des sich ändernden Meeresspiegels näher an Mali Budikovac. Budikovac ist ein großartiger Ankerplatz, daher ist es ein sehr beliebter Ort für alle Segler. Sie werden begeistert sein, einige Zeit dort zu schwimmen und die Aussicht in einer geschützten Bucht zu genießen.

Tag 5 Vis – Budikovac, Komiža (Insel Vis) (13 sm)

Donnerstag

Maslinica: Wie der Name schon sagt, ist der Ort berühmt für sein Olivenanbau (Maslina). Es ist ein ruhiger Ort auf der Insel Šolta mit Buchten und Kiesstränden (wie z. B. Tepli Bok, Soskova, Poganica, Vela Luka), aber auch nicht weit von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten entfernt (Hvar, Korčula, Vis, Split, Makarska, Dubrovnik). Die Stadt hat immer noch ihre berühmte Fischertradition, auf die Sie in vielen lokalen traditionellen Restaurants treffen werden.

Modra špilja (Blaue Höhle): Auf der Ostseite der Insel Biševo, im mitteldalmatinischen Archipel, finden Sie ein weiteres Juwel der kroatischen Küste: eine Meereshöhle. Es ist wunderbar zu sehen, wie die Höhle ihre Farben ändert und sich durch das blaue Licht in einen blauen Saphir verwandelt. Je nach Jahreszeit liegt der ideale Zeitpunkt zwischen 11 und 12 Uhr. Wenn Sie die Lichtshow der Natur sehen möchten, müssen Sie um diese Zeit dort sein!

Tag 6 Komiža – Maslinica (Insel Šolta) – Modra Špilja (Insel Biševo) (27 sm)

Freitag

Strand Krknjaši: Ein idealer Ort für einen Zwischenstopp auf ihrem Rückweg nach Trogir ist dieser bekannte Strand im Südosten der Insel Drvenik Veli. Er besteht aus einer wunderschönen geschützten Bucht, die von den Inseln des großen und kleinen Krknjaš bewacht wird. Es ist ein idealer Ort zum Schwimmen und um die letzten Momente an der wunderschönen kroatischen Küste zu genießen. Obwohl die Insel selbst keine Einrichtungen hat, ist die Lage immer noch sehr beliebt bei Seglern und Leuten, die die letzten Teile der kroatischen Mittelmeerküche genießen möchten.

Tag 7 Rückkehr: Maslinica – Krknjaši (Insel Drvenik Veli) – Trogir (8-12 sm)

7 TAGE - Route 6

7-tägige Segelroute Trogir - Trogir ROUTE 2

Samstag

Trogir (Tragurium): Wenn Ihnen die Idee gefällt, ihren ersten Morgenkaffee am schönen kroatischen Meer zu trinken, dann ist Trogir der richtige Ort für Sie! Sie werden bis in die Antike zurückreisen und ein UNESCO-Weltkulturerbe erleben. Genießen Sie die zahlreichen berühmten Sehenswürdigkeiten, die Trogirs lange Geschichte und urbane Tradition widerspiegeln, wie die Kathedrale des Hl. Laurentius, die Kirche des Hl. Nikolaus, die Festung Kamerlengo, Ćipiko, das Rathaus und das Stadttor. Nachdem Sie die einzigartige Schönheit von Trogir kennengelernt haben, können Sie in den lokalen Restaurants die kroatische Küche probieren. Die Stadt schläft auch abends nicht und Sie können viele Bars der Stadt besuchen, um einen Einblick in die Sommernächte Kroatiens zu bekommen.

Milna: Um ihren Urlaub noch aktiver fortzusetzen, empfehlen wir Ihnen, Milna, das unberührte Juwel an der Westküste der Insel Brač, zu besuchen. Dort finden Sie eine unberührte Naturbucht, aus der Zeit des Diokletian, umgeben von schönen langen Sand- und Kieselstränden, die sich in deren Nähe erstrecken (Pasika, Osibova, Lučice, Maslinova, Bucht von Vlaška). Es gibt verschiedene Sport- und Freizeitangebote, darunter zahlreiche Sportplätze und Aktivitäten rund um das Meer (Tauchen, Surfen, Schwimmen).

Tag 1 Trogir – Milna (Insel Brač) (12 sm)

Sonntag

Die Stadt Hvar: Das unvermeidliche Juwel der kroatischen Riviera und der dalmatinischen Inseln, mit den meisten Sonnenstunden aller Inseln der Adria. Es umfasst das Beste der kroatischen Küste: ein mildes Klima, autochthone Architektur und unvergessliche Landschaften. Viele Menschen haben dies entdeckt, daher gibt es viele Gäste auf der Insel. Wenn dies allein nicht ausreicht, stehen Ihnen verschiedene touristische Angebote zur Verfügung: traditionelle Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Nachtleben. Es ist sicherlich keine schlechte Idee, andere Orte auf der Insel Hvar zu besuchen, die für ihre Schönheit und ihre lange Tradition bekannt sind.

Paklinski Otoci: Wenn Sie nicht ohnehin schon von der kroatischen Rivera begeistert sind, wird Pakleni Otoci das noch toppen! Diese kleinen Inseln tragen nicht nur einen sehr interessanten Namen (Hölleninseln), sondern sind auch reich an Wäldern, Stränden und Lagunen, die von der azurblauen Adria abgefangen werden. Kein Wunder, dass es der schönste Teil von Hvars Riviera (und sogar Kroatiens!) ist. Hier können Sie eine Pause von den üblichen Touristenzentren einlegen und eine schöne ruhige Zeit in den verborgenen Schätzen der Inseln genießen. Es gibt auch ein paar Touristenorte (Jerolim, Stipanska, Palmižana, Vlaška), die Ihnen eine reiche Auswahl an Aktivitäten bieten, sobald ihre Energie wieder aufgefüllt ist.

Tag 2 Milna – Hvar (Insel Hvar), Paklinski Otoci (14 sm)

Montag

Korčula (Korkyra): Im Pelješac-Kanal befindet sich Korčula - Stadt und Insel tragen den gleichen Namen. Es lädt Sie ein, ein moderates Klima und eine wunderschöne mediterrane Landschaft zu genießen, während Sie gleichzeitig die reiche Geschichte und antike Architektur erkunden können - von Kopfsteinpflasterstraßen bis zum kristallklaren Meer. Der Geburtsort von Marco Polo hat einen sehr gut entwickelten Tourismus, da er eine der beliebtesten Inseln an der kroatischen Küste ist.

Insel Šćedro: Eine andere Insel voller Geschichte, aber viel kleiner, ist die Insel Šćedro, die sich im südlichen Teil der Insel Hvar befindet. Dank ihrer unberührten Natur und der einsamen Strände und Buchten, die von kristallklarem Meer umgeben sind, ist die Insel als Naturpark geschützt. Man könnte es auch "Geschichtspark" nennen, da sowohl auf dem Land (das verlassene Dorf Nastane) als auch im Meer viele historische Entdeckungen gemacht wurden. Šćedro bietet einen guten Ankerplatz, sodass Sie hier ohne Probleme eine entspannte Zeit verbringen können.

Tag 3 Hvar – Korčula (Insel Korčula), Schwimmen bei der Insel Šćedro (32 sm)

Dienstag

Pomena: Ein kleines historisches Dorf an der Westküste der Insel Mljet verwandelte sich zu einem Touristenort. Pomena bietet einen Hafen, Unterkünfte und andere touristische Inhalte: Angeln, Schwimmen, Restaurants, Bars, Geschäfte. In der Nähe befinden sich der Nationalpark Mljet und der Malo Jezero (Kleiner See). Die Bucht von Pomena ist ein sicherer Ankerplatz geschützt durch das Inselchen Pomestak.

Nationalpark Mljet: Dies ist ein unvermeidlicher Stopp auf ihrer Reise. Die Insel Mljet wird Sie durch ihre atemberaubende, dichte Natur, das angenehme Klima und die wunderschöne Adria begeistern. In diesem Nationalpark finden Sie sicherlich zahlreiche unvergessliche Landschaften. Die bekannteste ist der Große und der Kleine See, Veliko i malo jezero. Kein Wunder, warum Mljet für viele eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum ist.

Tag 4 Korčula – Pomena (Insel Mljet), Besuch des Nationalparks Mljet (14 sm)

Mittwoch

Zaklopatica: Die Insel Lastovo und eine ihrer nördlichen Buchten, Zaklopatica, haben das gleiche gemäßigte, angenehme Klima wie die umliegenden Inseln. Obwohl etwas abgelegen, liegt es dennoch ziemlich nahe an der Binnenstadt Lastovo und dem Fährhafen Ubli. Zaklopatica bietet Ihnen die Möglichkeit, das Meer mit viel Sonnenschein zu genießen. In der Nähe gibt es ein paar Restaurants mit mediterraner Küche.

Tag 5 Pomena – Zaklopatica (Insel Lastovo), Schwimmen bei Lastovnjaci (20 sm)

Donnerstag

Vela Luka: Vela Luka liegt auf der westlichen Seite der Insel Korčula und ist eines der wichtigsten Touristenziele in einem historischen Umfeld, umgeben von einer wunderschönen mediterranen Vegetation (Oliven, Feigen, Kiefernwälder) und dem tiefblauen Meer. Sie können sich in der wunderschönen Natur entspannen und die vielen nahe gelegenen Buchten erkunden. Vela Luka ist ein beliebtes Touristenziel und bietet eine große Auswahl an Restaurants sowie Sport- und Freizeitaktivitäten. Es hat auch ein reiches kulturelles Angebot, wie die Höhle Vela Spila und das Kulturzentrum.

Tag 6 Zaklopatica – Vela Luka (Insel Korčula), Schwimmen bei Proizd (16 sm)

Freitag

Bobovišće: Die Bucht von Bobovišće an der Westküste der Insel Brač ist ein idealer Ort für Ruhe und Entspannung sowie für einen aktiveren Urlaub. Sie ist gut mit den Festlandstädten Split und Makarska mit der Fähre verbunden und liegt in der Nähe der touristischen Ziele der Insel Brač. Hier können Sie Sport und Erholung, lokale Lebensweise in entspannter Atmosphäre und Schwimmplätze in der schönen Natur genießen.

Tag 7 Rückkehr: Vela Luka – Trogir, Schwimmen bei Bobovišće (Insel Brač) (32 sm)

7 TAGE - Route 7

7-tägige Segelroute von Trogir - Trogir ROUTE 3

Samstag

Trogir (Tragurium): Wenn Ihnen die Idee gefällt, ihren ersten Morgenkaffee am schönen kroatischen Meer zu trinken, dann ist Trogir der richtige Ort für Sie! Sie werden bis in die Antike zurückreisen und ein UNESCO-Weltkulturerbe erleben. Genießen Sie die zahlreichen berühmten Sehenswürdigkeiten, die Trogirs lange Geschichte und urbane Tradition widerspiegeln, wie die Kathedrale des Hl. Laurentius, die Kirche des Hl. Nikolaus, die Festung Kamerlengo, Ćipiko, das Rathaus und das Stadttor. Nachdem Sie die einzigartige Schönheit von Trogir kennengelernt haben, können Sie in den lokalen Restaurants die kroatische Küche probieren. Die Stadt schläft auch abends nicht und Sie können viele Bars der Stadt besuchen, um einen Einblick in die Sommernächte Kroatiens zu bekommen.

Drvenik Veli: Für den nächsten Stopp ihrer Reise empfehlen wir einen Besuch der Insel Drvenik Veli im Nordwesten der Insel Šolta. Es ist eine großartige Gelegenheit, den Alltag der Einheimischen zu erleben, der sich hauptsächlich um die wunderschöne Natur der Insel und das umgebende Meer dreht. Auf ihrer Sightseeingtour können Sie die Kirche Sv. Juraj besuchen. Da die Küste der Insel zerklüftet ist, können Sie die abgelegenen Buchten, Sand- und Kiesstrände erkunden. Sie werden auf der Insel Drvenik Veli eine etwas intimeren Atmosphäre erleben, jedoch bietet sie immer noch einige der wichtigsten touristischen Einrichtungen: Restaurants mit traditioneller dalmatinischer Küche, Geschäfte usw.

Krknjaši: Der schönste Strand auf der Insel Drvenik Veli ist „Krknjaši“, der von einer Bucht und den beiden Inseln Groß und Klein Krknjaš im Südosten der Insel bewacht wird. Er liegt ziemlich nah an den Städten Trogir und Split. Es ist ein perfekter Ort für alle Segler, da er ein sicherer Ankerplatz für Übernachtungen sein kann. Schwimmen und Entspannen Sie in einer ruhigen Umgebung. Die Insel selbst hat nur ein traditionelles Restaurant mit mediterraner Küche.

Tag 1 Trogir – Insel Drvenik Veli, Schwimmen bei Krknjaši ( 6 sm)

Sonntag

Primošten: Versäumen Sie bloß nicht diese charmante, malerische Halbinsel zu besuchen! Die gesamte Halbinsel ist voll von traditioneller mittelalterlicher Architektur, die ein besonderes Ambiente schafft. Ihr bekanntestes Wahrzeichen ist die Kirche Sv. Juraj aus dem Mittelalter, das auf einem Hügel mit Blick auf die kristallklare Adria liegt. Um die Stadt herum gibt es viele Buchten und Strände, tolle Orte für unvergessliche Urlaubsfotos! Neben der schönen Natur und der städtischen Tradition bietet Primošten ein reiches Nachtleben: dort befindet sich der größte Club Dalmatiens, der Sie nicht enttäuschen wird!

Tag 2 Insel Drvenik Veli – Primošten, Schwimmen bei Stari Trogir ( 14 sm )

Montag

Skradin: Sie werden unweigerlich dem Charme dieser Kleinstadt verfallen. Sie ist voll mit den Wundern der Natur und dem traditionellen Alltagsleben. Sie können ein großartiges, frisches gastronomisches Angebot erleben, während Sie den traditionellen dalmatinischen Volksliedern (Klapa) lauschen. In Bezug auf die Sehenswürdigkeiten empfehlen wir Ihnen das Kloster Visovac und den Wasserfall Skradinski Buk - der Punkt, an dem sich der Fluss Krka mit dem Meer verbindet – zu besuchen.

Zlarin: Gegenüber der Stadt Šibenik liegt die Insel Zlarin mit deren gleichnamigen Stadt. Die Insel ist gut durch die Fähre mit dem Festland verbunden und die Tatsache, dass sich der Kornati Nationalpark in unmittelbarer Nähe befindet, bietet Zlarin eine strategisch gute Lage. Es ist ein perfekter Ort zum Schwimmen und Entspannen in ruhigem Ambiente. Daher ist es ideal für Familien mit Kindern. Sie können etwas über das Leben der Einheimischen lernen, das sich hauptsächlich um die Landwirtschaft und das Meer dreht. Es sind keine Autos auf der Insel erlaubt, daher ist es ein sehr beliebtes Ziel unter Seglern.

Tag 3 Primošten – Skradin, Schwimmen bei der Insel Zlarin (15 sm)

Dienstag

Vodice: Vodice ist eine Küstenstadt in der Nähe der Stadt Šibenik und liegt zwischen dem Nationalpark Krka und einer breiten Bucht. Es ist ein beliebtes Touristenziel mit einem großen Angebot während der touristischen Saison, sodass jeder etwas Passendes für sich finden wird. Hier können Sie alle Merkmale der südkroatischen Küste erleben: Natur, Architektur, Gastronomie, Nachtleben.

Nationalpark Krka: Der siebte Nationalpark in Kroatien, der den Mittel- und Unterlauf des Flusses Krka umschließt, befindet sich ebenfalls sehr nah bei der Stadt Šibenik. Der Wasserfall Skradinski Buk und seine siebzehn Kaskaden sind die Hauptattraktion. Die malerisch unberührte Natur wird Sie in Erstaunen versetzen und Ihnen ein gutes Vorbild für die Schönheiten Kroatiens geben. Der Nationalpark bietet verschiedene wissenschaftliche, kulturelle, Bildungs-, Freizeit- und Tourismusaktivitäten an.

Tag 4 Skradin – Vodice, Besuch des Nationalparks Krka (12 sm)

Mittwoch

Insel Piškera: Diese kleine bewohnte Insel befindet sich ein vom ACI Club betriebener Yachthafen. Dank der Insel Panitula Vela, mit der Piškera eine große Fischertradition verbindet, ist der Yachthafen vor Wind geschützt. Die Insel Piškera ist ein Teil der Kornaten, sodass Sie sicher sein können, eine atemberaubende Landschaft und ein kristallklares Meer zu erleben.

Tag 5 Vodice – Insel Piškera ( Na tionalpark Kornati) , Schwimmen bei der Insel Lavsa (20 sm)

Donnerstag

Rogoznica: Eine Mischung aus einem traditionellen mediterranen Dorf und einem modernen Tourismusreiseziel, so könnte man Rogoznica beschreiben. Der Ort liegt auf einer Halbinsel mit einer tiefen Bucht und ist reich an Wäldern, das macht ihn zu einem großartigen Ort für Segler und Naturliebhaber. Rogoznica ist auch nicht weit von der Stadt Šibenik entfernt. Während des Sommers finden in Rogoznica viele Veranstaltungen statt. Die bekanntesten sind Folks-Festivals (Fishermen Night, Rogoznica Night), bei denen Sie das Nachtleben und das festliche Ambiente erleben können. Das gastronomische Angebot wird Sie auch nicht enttäuschen, da Rogoznica für seine Fischertradition bekannt ist.

Insel Žirje: Die am weiteste entfernte Insel des Archipels von Šibenik ist die Insel Žirje. Sie ist reich an wunderschönen Wäldern, interessanter Architektur und großartigen Badeplätzen. Touristen gibt es hier nicht sehr häufig, daher ist die Atmosphäre sehr familiär, Sie können sich entspannen und das friedliche Ambiente unter den Inselbewohnern bei mildem Klima genießen.

Tag 6 Insel Piškera – Rogoznica , Schwimmen bei der Insel Žirje (32 sm)

Freitag

Rogoznica – Trogir, Schwimmen in Stari Trogir (24 sm)

Tag 7 Rückkehr: Rogoznica – Trogir, Schwimmen in Stari Trogir (24 sm)

14 TAGE - Route 8

14-tägige Segelroute von Trogir - Trogir ROUTE 1

Samstag

Maslinica: Maslinica ist umgeben von schöner Natur, traditioneller Steinarchitektur und kristallklarem Meer. Sie entspannen sich nicht nur an den einsamen Stränden unter den Wäldern, sondern haben auch die Möglichkeit, einen aktiveren Urlaub zu verbringen. Maslinica ist der einzige Hafen auf der Westseite der Insel Šolta, der jedoch seine lokale Lebensweise und seine ruhige Atmosphäre bewahrt hat. Da der Ort klares und ruhiges Wasser bietet, ist es ein idealer Ort für Segler.

Krknjaši: Der schönste Strand auf der Insel Drvenik Veli ist „Krknjaši“, der von einer Bucht und den beiden Inseln Groß und Klein Krknjaš im Südosten der Insel bewacht wird. Er liegt ziemlich nah an den Städten Trogir und Split. Es ist ein perfekter Ort für alle Segler, da er ein sicherer Ankerplatz für Übernachtungen sein kann. Schwimmen und Entspannen Sie in einer ruhigen Umgebung. Die Insel selbst hat nur ein traditionelles Restaurant mit mediterraner Küche.

Tag 01 Marina Seget Donji (Trogir) – Maslinica (Insel Šolta) (9 sm) Schwimmen am Strand Krknjaši

Sonntag

Vrboska: Vrboska ist die kleinste Stadt auf der Insel Hvar und gleichzeitig eine der Hauptattraktionen. Dank seiner spezifischen Architektur ist es auch als "kleines Venedig" bekannt. Sie umfasst viele Stilperioden und ist voller Brücken, die den Kanal durchqueren, der die Stadt durchschneidet. Vrboska eine alte Stadt mit Charme, die sich im Laufe der Geschichte stark verändert hat. Sie bietet Ihnen eine reiche Vegetation (meistens Kiefernwälder), kristallklares Meer und eine großartige lokale Atmosphäre. Sie sollten das traditionelle gastronomische Angebot nicht verpassen, das hauptsächlich frischen Fisch, saisonale Gerichte und einige der besten kroatischen Weine umfasst. Es ist der perfekte Ort, um eine Mischung aus einer alten, traditionellen Stadt und einem entwickelten Touristenziel zu erleben, die in den beiden Stadtteilen Pjaca und Podva sichtbar ist.

Bol: Bol ist einer der beliebtesten Touristenorte in der südlichen Adria. Diese kleine Stadt auf der Südseite der Insel Brač wird Sie sicherlich beeindrucken: Sie genießt ein mildes Klima, heiße und trockene Sommermonate, wunderschöne Natur, verschiedene Arten von Stränden (Sand, Kieselsteine) und ein kristallklares Meer. Die unvermeidliche Attraktion ist der Strand Zlatni rat - ein 500 m langer Strand, der sich fast senkrecht in das Meer streckt und je nach Wind und starker Meeresströmungen seine Form und Lage verändert. Es ist ein großartiger Ort zum Schwimmen und um die Sommerhitze zu genießen.

Tag 02: Maslinica – Vrboska (Insel Hvar), Schwimmen in Bol (Insel Brač) (20 sm)

Montag

Stari Grad: Erleben Sie noch mehr von der wunderschönen kroatischen Küste, indem Sie sich mit seiner atemberaubenden Natur umgeben. Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten ist Stari Grad an der Nordküste der Insel Hvar. Es ist eine perfekte Kombination aus der einheimischen Lebensweise (Weinberge, Oliven, Wälder) und einem modernen Touristenort. Viele Besucher kommen hierher, um verschiedene Aspekte des Urlaubs zu kombinieren: Erleben Sie das lokale Gastronomieangebot, Sport- und Freizeitaktivitäten sowie Strände, die für jeden Geschmack geeignet sind (Fels, Beton, Kiesel). Vor allem im Sommer gibt es ein reichhaltiges Kulturprogramm: Konzerte, Soloabende und Shows wie das Stari Grad Sommer Festival dürfen nicht fehlen!

Tag 03: Vrboska – Stari Grad (Insel Hvar), Schwimmen in der Bucht Tiha (Insel Hvar) (11 sm)

Dienstag

Die Stadt Hvar: Das unvermeidliche Juwel der kroatischen Riviera und der dalmatinischen Inseln, mit den meisten Sonnenstunden aller Inseln der Adria. Es umfasst das Beste der kroatischen Küste: ein mildes Klima, autochthone Architektur und unvergessliche Landschaften. Viele Menschen haben dies entdeckt, daher gibt es viele Gäste auf der Insel. Wenn dies allein nicht ausreicht, stehen Ihnen verschiedene touristische Angebote zur Verfügung: traditionelle Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Nachtleben. Es ist sicherlich keine schlechte Idee, andere Orte auf der Insel Hvar zu besuchen, die für ihre Schönheit und ihre lange Tradition bekannt sind.

Paklinski Otoci: Wenn Sie nicht ohnehin schon von der kroatischen Rivera begeistert sind, wird Pakleni Otoci das noch toppen! Diese kleinen Inseln tragen nicht nur einen sehr interessanten Namen (Hölleninseln), sondern sind auch reich an Wäldern, Stränden und Lagunen, die von der azurblauen Adria abgefangen werden. Kein Wunder, dass es der schönste Teil von Hvars Riviera (und sogar Kroatiens!) ist. Hier können Sie eine Pause von den üblichen Touristenzentren einlegen und eine schöne ruhige Zeit in den verborgenen Schätzen der Inseln genießen. Es gibt auch ein paar Touristenorte (Jerolim, Stipanska, Palmižana, Vlaška), die Ihnen eine reiche Auswahl an Aktivitäten bieten, sobald ihre Energie wieder aufgefüllt ist.

Tag 04: Stari Grad – Hvar, Schwimmen bei den Paklinski Otoci (12 sm)

Mittwoch

Korčula (Korkyra): Im Pelješac-Kanal befindet sich Korčula - Stadt und Insel tragen den gleichen Namen. Es lädt Sie ein, ein moderates Klima und eine wunderschöne mediterrane Landschaft zu genießen, während Sie gleichzeitig die reiche Geschichte und antike Architektur erkunden können - von Kopfsteinpflasterstraßen bis zum kristallklaren Meer. Der Geburtsort von Marco Polo hat einen sehr gut entwickelten Tourismus, da er eine der beliebtesten Inseln an der kroatischen Küste ist.

Insel Šćedro: Eine andere Insel voller Geschichte, aber viel kleiner, ist die Insel Šćedro, die sich im südlichen Teil der Insel Hvar befindet. Dank ihrer unberührten Natur und der einsamen Strände und Buchten, die von kristallklarem Meer umgeben sind, ist die Insel als Naturpark geschützt. Man könnte es auch "Geschichtspark" nennen, da sowohl auf dem Land (das verlassene Dorf Nastane) als auch im Meer viele historische Entdeckungen gemacht wurden. Šćedro bietet einen guten Ankerplatz, sodass Sie hier ohne Probleme eine entspannte Zeit verbringen können.

Tag 05: Hvar – Korčula, Schwimmen bei der Insel Šćedro (32 sm)

Donnerstag

Pomena: Ein kleines historisches Dorf an der Westküste der Insel Mljet verwandelte sich zu einem Touristenort. Pomena bietet einen Hafen, Unterkünfte und andere touristische Inhalte: Angeln, Schwimmen, Restaurants, Bars, Geschäfte. In der Nähe befinden sich der Nationalpark Mljet und der Malo Jezero (Kleiner See). Die Bucht von Pomena ist ein sicherer Ankerplatz geschützt durch das Inselchen Pomestak.

Nationalpark Mljet: Dies ist ein unvermeidlicher Stopp auf ihrer Reise. Die Insel Mljet wird Sie durch ihre atemberaubende, dichte Natur, das angenehme Klima und die wunderschöne Adria begeistern. In diesem Nationalpark finden Sie sicherlich zahlreiche unvergessliche Landschaften. Die bekannteste ist der Große und der Kleine See, Veliko i malo jezero. Kein Wunder, warum Mljet für viele eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum ist.

Tag 06: Korčula – Pomena (Insel Mljet), Besuch des Nationalparks Mljet (14 sm)

Freitag

Skrivena Luka: Ein bekanntes Dorf bei den Einheimischen, aber kein gewöhnlicher Touristenort - das ist die Definition dieser kleinen versteckten Bucht auf der Südseite der Insel Lastovo (deren Name übersetzt „Versteckter Hafen“ beduetet). Unter den Einheimischen ist es auch als Portorus bekannt. Skrivena Luka ist berühmt für seinen Leuchtturm Struga, den ältesten in Kroatien. Auch die Natur wird Sie sicherlich begeistern: Obwohl in den heißen Sommermonaten Waldbrände auftreten können, bleibt die Vegetation schön üppig. Was die Segler angeht, ist es wichtig zu erwähnen, dass Skrivena Luka ein großartiger Ankerplatz ist, da er von starkem Wind und rauer See geschützt ist.

Tag 07: Pomena – Skrivena Luka (Insel Lastovo), Schwimmen in Lastovnjaci (20 sm)

Samstag

Die Stadt Vis: Vis ist eine einzigartige Erfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Es liegt im Nordosten der Insel Vis und abgesehen von dem berühmten kroatischen Meer und dem milden Klima ist es durch seine geschützte Unterwasserwelt bekannt. Es bietet sowohl eine lebendige Uferpromenade als auch versteckte Strände, die darauf warten, entdeckt zu werden. Die Architektur (Kirche Gospa od Spilica) wird Sie auch nicht enttäuschen. Immer mehr Menschen haben die Schönheit der Stadt Vis erkannt. Warum sollten Sie nicht auch eine Chance haben?

Tag 08: Skrivena Luka – Vis (37 sm)

Sonntag

Komiža: Komiža auf der Insel Hvar ist mit seinem milden Klima ein perfektes Beispiel für eine kleine, aber sehr charmante mediterrane Stadt, auch im Winter. Es wird von dem Berg Hum bewacht, mit Blick auf wunderschöne Kieselstrände und einen offenen Hafen. Die Quellen der Insel wie Gusarica, Nova Pošta, Velo Žalo führen durch Komiža bis hin zum Meer. Sie werden eine überwiegend aus Stein gebaute Architektur in der warmen Sonne bestaunen können. Dank der Lage ist Komiža auch für seine große Fischauswahl bekannt: Hier können Sie hervorragenden Fisch und große Krabben probieren, die ihr gastronomisches Erlebnis sicherlich bereichern werden.

Budikovac: Eine wunderschöne Lagune und eine kleine Bucht umgeben die Insel Budikovac (Budihovac für Einheimische), die gegenüber der Insel Vis liegt. Sie können dorthin gelangen, indem Sie zwischen der Insel Mali Budikovac und der Insel Budikovac segeln. Halten Sie sich aufgrund des sich ändernden Meeresspiegels näher an Mali Budikovac. Budikovac ist ein großartiger Ankerplatz, daher ist es ein sehr beliebter Ort für alle Segler. Sie werden begeistert sein, einige Zeit dort zu schwimmen und die Aussicht in einer geschützten Bucht zu genießen.

Tag 09: Vis – Komiža, Schwimmen in Budikovac (13 sm)

Montag

Primošten: Versäumen Sie bloß nicht diese charmante, malerische Halbinsel zu besuchen! Die gesamte Halbinsel ist voll von traditioneller mittelalterlicher Architektur, die ein besonderes Ambiente schafft. Ihr bekanntestes Wahrzeichen ist die Kirche Sv. Juraj aus dem Mittelalter, das auf einem Hügel mit Blick auf die kristallklare Adria liegt. Um die Stadt herum gibt es viele Buchten und Strände, tolle Orte für unvergessliche Urlaubsfotos! Neben der schönen Natur und der städtischen Tradition bietet Primošten ein reiches Nachtleben: dort befindet sich der größte Club Dalmatiens, der Sie nicht enttäuschen wird!

Tag 10: Komiža – Primošten (34 sm)

Dienstag

Skradin: Sie werden unweigerlich dem Charme dieser Kleinstadt verfallen. Sie ist voll mit den Wundern der Natur und dem traditionellen Alltagsleben. Sie können ein großartiges, frisches gastronomisches Angebot erleben, während Sie den traditionellen dalmatinischen Volksliedern (Klapa) lauschen. In Bezug auf die Sehenswürdigkeiten empfehlen wir Ihnen das Kloster Visovac und den Wasserfall Skradinski Buk - der Punkt, an dem sich der Fluss Krka mit dem Meer verbindet – zu besuchen.

Zlarin: Gegenüber der Stadt Šibenik liegt die Insel Zlarin mit deren gleichnamigen Stadt. Die Insel ist gut durch die Fähre mit dem Festland verbunden und die Tatsache, dass sich der Kornati Nationalpark in unmittelbarer Nähe befindet, bietet Zlarin eine strategisch gute Lage. Es ist ein perfekter Ort zum Schwimmen und Entspannen in ruhigem Ambiente. Daher ist es ideal für Familien mit Kindern. Sie können etwas über das Leben der Einheimischen lernen, das sich hauptsächlich um die Landwirtschaft und das Meer dreht. Es sind keine Autos auf der Insel erlaubt, daher ist es ein sehr beliebtes Ziel unter Seglern.

Tag 11: Primošten – Skradin, Besuch in Zlarin (15 sm)

Mittwoch

Vodice: Vodice ist eine Küstenstadt in der Nähe der Stadt Šibenik und liegt zwischen dem Nationalpark Krka und einer breiten Bucht. Es ist ein beliebtes Touristenziel mit einem großen Angebot während der touristischen Saison, sodass jeder etwas Passendes für sich finden wird. Hier können Sie alle Merkmale der südkroatischen Küste erleben: Natur, Architektur, Gastronomie, Nachtleben.

Nationalpark Krka: Der siebte Nationalpark in Kroatien, der den Mittel- und Unterlauf des Flusses Krka umschließt, befindet sich ebenfalls sehr nah bei der Stadt Šibenik. Der Wasserfall Skradinski Buk und seine siebzehn Kaskaden sind die Hauptattraktion. Die malerisch unberührte Natur wird Sie in Erstaunen versetzen und Ihnen ein gutes Vorbild für die Schönheiten Kroatiens geben. Der Nationalpark bietet verschiedene wissenschaftliche, kulturelle, Bildungs-, Freizeit- und Tourismusaktivitäten an.

Tag 12: Skradin – Vodice, Besuch des Nationalparks Krka (12 sm)

Donnerstag

Rogoznica: Eine Mischung aus einem traditionellen mediterranen Dorf und einem modernen Tourismusreiseziel, so könnte man Rogoznica beschreiben. Der Ort liegt auf einer Halbinsel mit einer tiefen Bucht und ist reich an Wäldern, das macht ihn zu einem großartigen Ort für Segler und Naturliebhaber. Rogoznica ist auch nicht weit von der Stadt Šibenik entfernt. Während des Sommers finden in Rogoznica viele Veranstaltungen statt. Die bekanntesten sind Folks-Festivals (Fishermen Night, Rogoznica Night), bei denen Sie das Nachtleben und das festliche Ambiente erleben können. Das gastronomische Angebot wird Sie auch nicht enttäuschen, da Rogoznica für seine Fischertradition bekannt ist.

Kakan: Wenn Sie entlang des dalmatinischen Archipels segeln, stoßen Sie auf die Inseln Kakan und Kaprije. Sie sind beide Teil der Insel Šibenik, aber Kakan ist ein beliebteres Touristenziel. Es wird Sie mit seiner üppigen Vegetation (hauptsächlich Oliven und Weinreben), Schwimmplätzen und einer ruhigen Atmosphäre in Erstaunen versetzen. Es gibt einige Orte in der Nähe: die Inselchen Veli und Mali Borovnjak, die Inselchen Veli und Mali Kamenjak und der Felsen Mala Mare (Kleine Maria).

Tag 13: Vodice – Rogoznica, Schwimmen bei der Insel Kakan (16 sm)

Freitag

Trogir (Tragurium): Reisen Sie werden zurück bis in die Antike und erleben Sie ein UNESCO-Weltkulturerbe. Genießen Sie die zahlreichen berühmten Sehenswürdigkeiten, die Trogirs lange Geschichte und urbane Tradition widerspiegeln, wie die Kathedrale des Hl. Laurentius, die Kirche des Hl. Nikolaus, die Festung Kamerlengo, Ćipiko, das Rathaus und das Stadttor. Nachdem Sie die einzigartige Schönheit von Trogir kennengelernt haben, können Sie in den lokalen Restaurants die kroatische Küche probieren. Die Stadt schläft auch abends nicht und Sie können viele Bars der Stadt besuchen, um einen Einblick in die Sommernächte Kroatiens zu bekommen. Wenn die Idee gefällt, ihren ersten Morgenkaffee am schönen kroatischen Meer zu trinken, dann ist Trogir der richtige Ort für Sie!

Tag 14: Rogoznica – Trogir, Schwimmen bei Stari Trogir (15 sm)

14 TAGE - Route 9

14-tägige Segelroute von Trogir - Trogir ROUTE 2

Samstag

Trogir (Tragurium): Wenn Ihnen die Idee gefällt, ihren ersten Morgenkaffee am schönen kroatischen Meer zu trinken, dann ist Trogir der richtige Ort für Sie! Sie werden bis in die Antike zurückreisen und ein UNESCO-Weltkulturerbe erleben. Genießen Sie die zahlreichen berühmten Sehenswürdigkeiten, die Trogirs lange Geschichte und urbane Tradition widerspiegeln, wie die Kathedrale des Hl. Laurentius, die Kirche des Hl. Nikolaus, die Festung Kamerlengo, Ćipiko, das Rathaus und das Stadttor. Nachdem Sie die einzigartige Schönheit von Trogir kennengelernt haben, können Sie in den lokalen Restaurants die kroatische Küche probieren. Die Stadt schläft auch abends nicht und Sie können viele Bars der Stadt besuchen, um einen Einblick in die Sommernächte Kroatiens zu bekommen.

Milna: Um ihren Urlaub noch aktiver fortzusetzen, empfehlen wir Ihnen, Milna, das unberührte Juwel an der Westküste der Insel Brač, zu besuchen. Dort finden Sie eine unberührte Naturbucht, aus der Zeit des Diokletian, umgeben von schönen langen Sand- und Kieselstränden, die sich in deren Nähe erstrecken (Pasika, Osibova, Lučice, Maslinova, Bucht von Vlaška). Es gibt verschiedene Sport- und Freizeitangebote, darunter zahlreiche Sportplätze und Aktivitäten rund um das Meer (Tauchen, Surfen, Schwimmen).

Tag 01: Trogir – Milna (Insel Brač) (12 sm)

Sonntag

Die Stadt Hvar: Das unvermeidliche Juwel der kroatischen Riviera und der dalmatinischen Inseln, mit den meisten Sonnenstunden aller Inseln der Adria. Es umfasst das Beste der kroatischen Küste: ein mildes Klima, autochthone Architektur und unvergessliche Landschaften. Viele Menschen haben dies entdeckt, daher gibt es viele Gäste auf der Insel. Wenn dies allein nicht ausreicht, stehen Ihnen verschiedene touristische Angebote zur Verfügung: traditionelle Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Nachtleben. Es ist sicherlich keine schlechte Idee, andere Orte auf der Insel Hvar zu besuchen, die für ihre Schönheit und ihre lange Tradition bekannt sind.

Paklinski Otoci: Wenn Sie nicht ohnehin schon von der kroatischen Rivera begeistert sind, wird Pakleni Otoci das noch toppen! Diese kleinen Inseln tragen nicht nur einen sehr interessanten Namen (Hölleninseln), sondern sind auch reich an Wäldern, Stränden und Lagunen, die von der azurblauen Adria abgefangen werden. Kein Wunder, dass es der schönste Teil von Hvars Riviera (und sogar Kroatiens!) ist. Hier können Sie eine Pause von den üblichen Touristenzentren einlegen und eine schöne ruhige Zeit in den verborgenen Schätzen der Inseln genießen. Es gibt auch ein paar Touristenorte (Jerolim, Stipanska, Palmižana, Vlaška), die Ihnen eine reiche Auswahl an Aktivitäten bieten, sobald ihre Energie wieder aufgefüllt ist.

Tag 02: Milna – Hvar, Schwimmen bei den Paklinski Otoci (17 sm)

Montag

Korčula (Korkyra): Im Pelješac-Kanal befindet sich Korčula - Stadt und Insel tragen den gleichen Namen. Es lädt Sie ein, ein moderates Klima und eine wunderschöne mediterrane Landschaft zu genießen, während Sie gleichzeitig die reiche Geschichte und antike Architektur erkunden können - von Kopfsteinpflasterstraßen bis zum kristallklaren Meer. Der Geburtsort von Marco Polo hat einen sehr gut entwickelten Tourismus, da er eine der beliebtesten Inseln an der kroatischen Küste ist.

Insel Šćedro: Eine andere Insel voller Geschichte, aber viel kleiner, ist die Insel Šćedro, die sich im südlichen Teil der Insel Hvar befindet. Dank ihrer unberührten Natur und der einsamen Strände und Buchten, die von kristallklarem Meer umgeben sind, ist die Insel als Naturpark geschützt. Man könnte es auch "Geschichtspark" nennen, da sowohl auf dem Land (das verlassene Dorf Nastane) als auch im Meer viele historische Entdeckungen gemacht wurden. Šćedro bietet einen guten Ankerplatz, sodass Sie hier ohne Probleme eine entspannte Zeit verbringen können.

Tag 03: Hvar – Korčula, Schwimmen bei der Insel Šćedro ( 32 sm )

Dienstag

Pomena: Ein kleines historisches Dorf an der Westküste der Insel Mljet verwandelte sich zu einem Touristenort. Pomena bietet einen Hafen, Unterkünfte und andere touristische Inhalte: Angeln, Schwimmen, Restaurants, Bars, Geschäfte. In der Nähe befinden sich der Nationalpark Mljet und der Malo Jezero (Kleiner See). Die Bucht von Pomena ist ein sicherer Ankerplatz geschützt durch das Inselchen Pomestak.

Nationalpark Mljet: Dies ist ein unvermeidlicher Stopp auf ihrer Reise. Die Insel Mljet wird Sie durch ihre atemberaubende, dichte Natur, das angenehme Klima und die wunderschöne Adria begeistern. In diesem Nationalpark finden Sie sicherlich zahlreiche unvergessliche Landschaften. Die bekannteste ist der Große und der Kleine See, Veliko i malo jezero. Kein Wunder, warum Mljet für viele eine der schönsten Inseln im Mittelmeerraum ist.

Tag 04: Korčula – Pomena (Insel Mljet), Besuch des Nationalparks Mljet (14 sm)

Mittwoch

Sobra: Sobra ist der Hauptverkehrspunkt der Insel Mljet: es ist der Haupthafen für viele Fährverbindungen an der Adria und die gesamte Insel ist gut mit dem Bus verbunden. Dieses beliebte Touristenziel bietet Ihnen eine wunderschöne Landschaft der kroatischen Küste, das tiefblaue Meer und die grüne Mittelmeervegetation. Es ist auch für sein breites gastronomisches Angebot bekannt, das traditionelle Gerichte und Spezialitäten umfasst. Besuchen Sie Sobra, um einen Einblick in die lokale Tradition zu erhalten und eine entspannte Zeit zu verbringen.

Tag 05: Pomena – Sobra/Okuklje (Insel Mljet) (13 sm)

Donnerstag

Dubrovnik: Dubrovnik ist eines der beliebtesten Touristenziele an der kroatischen Küste. Seit dem Mittelalter ist es als starker strategischer Standort mit einem reichen und herausragenden kulturellen Leben bekannt geworden. Diese Tradition lebt bis heute in der malerischen Architektur von Dubrovnik weiter: unter Denkmalschutz der UNESCO stehen z. B. die Stadtmauern, Festungen, Museen und Kirchen. Hier können Sie auch den hektischen Sommerrhythmus in der Stadt kennen lernen: Es gibt viele kulturelle Veranstaltungen, Open-Air-Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen (eine der beliebtesten ist das Dubrovnik Sommerfestival).

Elaphiten: Die Elaphiten-Inseln sind sehr nah und gut mit Dubrovnik verbunden. Vor allem wegen ihrer unberührten mediterranen Natur, den himmlischen Strände und dem kristallklaren Meer sind sie ein beliebtes Touristenziel. Da die Inseln sind meist nicht bewohnt und laden zum Entspannen ein.

Tag 06: Sobra/Okuklje – Dubrovnik, Schwimmen bei den Elaphiten (23 sm)

Freitag

Cavtat: Cavtat ist ein absolutes Muss, vor allem wenn Sie die Region Dubrovnik besuchen. Es ist vor allem als Seemannsstadt bekannt: Seeleute, die früher Cavtat bewohnten, bauten dort auch ihre Häuser. Diese Häuser sind neben den klassischen architektonischen Wahrzeichen eine der Hauptattraktionen dieser Stadt. Sie sollten unbedingt das Mausoleum der Familie Račić, das Haus der Familie Banac und die Kirche des Hl. Nikolaus besuchen.

Tag 07: Dubrovnik – Cavtat (12 NM)

Samstag

Šipan: Die am weitesten entfernte und größte der Elaphiten-Inseln ist Šipan, mit der Fähre gut mit dem Festland verbunden. Es gibt zwei größere Städte, Šipanska Luka und Suđurađ, die beide reich an üppiger mediterraner Vegetation sind. Die Insel hat auch eine reiche Geschichte: Sie war im späten Mittelalter ein bekanntes Reiseziel, das man auf der Insel sehen kann die Architektur.

Koločep: Koločep ist eine kleine Insel (die nächstgelegene zu Dubrovnik) mit vielen Landschaften, die darauf warten, entdeckt zu werden. Es hat nicht nur eine reiche Geschichte, die bis in die Ragusa-Zeit zurückreicht, sondern auch zahlreiche mittelalterliche architektonische Wunder (meist Kirchen).

Lopud: Eine weitere Elaphiten-Insel ist Lopud, die sich zwischen den Inseln Šipan und Koločep befindet. Lopud ist bekannt für seine Sandstrände und das reiche touristische Angebot.

Tag 08: Cavtat – Šipan, Schwimmen bei Lopud (21 sm)

Sonntag

Polače: Polače ist eine Stadt, in der Vieles zusammenkommt. Es ist der größte Hafen und die älteste Siedlung auf der Insel Mljet, mit vielen Überresten aus der Antike: der römische Palast, die Festung und Basiliken. Polače ist ein beliebtes Ziel unter Seglern, da es dank seiner langen, windgeschützten Bucht einen guten Ankerplatz bietet.

Tag 09: Šipan – Polače (Insel Mljet), Besuch des Nationalparks Mljet (23 sm)

Montag

Zaklopatica: Die Insel Lastovo und eine ihrer nördlichen Buchten, Zaklopatica, haben das gleiche gemäßigte, angenehme Klima wie die umliegenden Inseln. Obwohl etwas abgelegen, liegt es dennoch ziemlich nahe an der Binnenstadt Lastovo und dem Fährhafen Ubli. Zaklopatica bietet Ihnen die Möglichkeit, das Meer mit viel Sonnenschein zu genießen. In der Nähe gibt es ein paar Restaurants mit mediterraner Küche.

Tag 10: Polače – Zaklopatica (Insel Lastovo), Schwimmen bei Lastovnjaci (16 sm)

Dienstag

Vela Luka: Vela Luka liegt auf der westlichen Seite der Insel Korčula und ist eines der wichtigsten Touristenziele in einem historischen Umfeld, umgeben von einer wunderschönen mediterranen Vegetation (Oliven, Feigen, Kiefernwälder) und dem tiefblauen Meer. Sie können sich in der wunderschönen Natur entspannen und die vielen nahe gelegenen Buchten erkunden. Vela Luka ist ein beliebtes Touristenziel und bietet eine große Auswahl an Restaurants sowie Sport- und Freizeitaktivitäten. Es hat auch ein reiches kulturelles Angebot, wie die Höhle Vela Spila und das Kulturzentrum.

Tag 11: Zaklopatica – Vela Luka ( Insel Korčula), Schwimmen bei Proizd (16 sm)

Mittwoch

Die Stadt Vis: Vis ist eine einzigartige Erfahrung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Es liegt im Nordosten der Insel Vis und abgesehen von dem berühmten kroatischen Meer und dem milden Klima ist es durch seine geschützte Unterwasserwelt bekannt. Es bietet sowohl eine lebendige Uferpromenade als auch versteckte Strände, die darauf warten, entdeckt zu werden. Die Architektur (Kirche Gospa od Spilica) wird Sie auch nicht enttäuschen. Immer mehr Menschen haben die Schönheit der Stadt Vis erkannt. Warum sollten Sie nicht auch eine Chance haben?

Bucht Stončica: Stončica liegt auf der Ostseite der Insel Vis und ist ein idealer Ort zum Entspannen. Eine bekannte Kombination aus mediterraner Vegetation (Tamariske, Schilf) und klarem Meer bietet Ihnen ein zeitloses Erlebnis. Sie werden unbeschwerte Stunden in einem tropisch anmutenden Meer verbringen und danach in einem nahegelegenen Restaurant etwas essen können. Die Lage ist sehr familienfreundlich, da sie für diejenigen geeignet ist, die einen aktiveren Urlaub verbringen möchten (es gibt einen großartigen Beachvolleyballplatz in Meeresnähe).

Tag 12: Vela Luka – Vis, Schwimmen bei Stončica (24 sm)

Donnerstag

Komiža: Komiža auf der Insel Hvar ist mit seinem milden Klima ein perfektes Beispiel für eine kleine, aber sehr charmante mediterrane Stadt, auch im Winter. Es wird von dem Berg Hum bewacht, mit Blick auf wunderschöne Kieselstrände und einen offenen Hafen. Die Quellen der Insel wie Gusarica, Nova Pošta, Velo Žalo führen durch Komiža bis hin zum Meer. Sie werden eine überwiegend aus Stein gebaute Architektur in der warmen Sonne bestaunen können. Dank der Lage ist Komiža auch für seine große Fischauswahl bekannt: Hier können Sie hervorragenden Fisch und große Krabben probieren, die ihr gastronomisches Erlebnis sicherlich bereichern werden.

Budikovac: Eine wunderschöne Lagune und eine kleine Bucht umgeben die Insel Budikovac (Budihovac für Einheimische), die gegenüber der Insel Vis liegt. Sie können dorthin gelangen, indem Sie zwischen der Insel Mali Budikovac und der Insel Budikovac segeln. Halten Sie sich aufgrund des sich ändernden Meeresspiegels näher an Mali Budikovac. Budikovac ist ein großartiger Ankerplatz, daher ist es ein sehr beliebter Ort für alle Segler. Sie werden begeistert sein, einige Zeit dort zu schwimmen und die Aussicht in einer geschützten Bucht zu genießen.

Tag 13: Vis – Komiža, Schwimmen bei Budikovac (13 sm)

Freitag

Modra špilja (Blaue Höhle): Auf der Ostseite der Insel Biševo, im mitteldalmatinischen Archipel, finden Sie ein weiteres Juwel der kroatischen Küste: eine Meereshöhle. Es ist wunderbar zu sehen, wie die Höhle ihre Farben ändert und sich durch das blaue Licht in einen blauen Saphir verwandelt. Je nach Jahreszeit liegt der ideale Zeitpunkt zwischen 11 und 12 Uhr. Wenn Sie die Lichtshow der Natur sehen möchten, müssen Sie um diese Zeit dort sein!

Tag 14: Komiža – Trogir, Besuch der Modra Špilja (Insel Biševo) (30 sm)