Griechenland
Yachtcharter

Buchen & Zahlen

Griechenland Yachtcharter

Erleben Sie die Schattierungen von Grün und Blau

Navigare Yachting hat die perfekte Lage, um Ihnen einen traumhaften Segelurlaub in Griechenland zu bieten! Die schönsten und malerischsten Inseln der Region befinden sich in der Nähe unserer griechischen Basis in Agios Kosmas Marina, etwas außerhalb von Athen.

Die griechischen Inseln sind ein Traumziel für Segler: warmes Wetter, azurblaues Mittelmeerwasser und freundliche Menschen auf über 6000 Inseln, die scheinbar von den Göttern selbst verteilt wurden. Die Ägäis und Kykladen bringen Ihnen jeden Tag aufregende neue Erlebnisse.

Wir machen es Ihnen einfach und bequem, ein Segelboot oder Katamaran in Griechenland zu chartern. Dies ist möglich sowohl als Bareboat Charter oder auch mit Skipper. Schauen Sie sich unsere Flotte hochwertiger Boote an und überprüfen Sie unseren exklusiven Griechenland-Urlaubsplan, mit dem Sie ihren Segeltörn in bis zu sechs Monatsraten bezahlen können. Es ist eines der größten Segelziele der Welt und wir bieten Ihnen dazu tolle Angebote!

Segeln Sie in Griechenland mit Navigare Yachting

Mit 6000 Inseln und Inselchen ist Griechenland das perfekte Reiseziel für Segler

Yachtcharter Griechenland

Insel Lefkas

Navigare Yachting ist hier, um Ihnen und ihrer Familie und Freunden all die Wunder des Segelns in der Ägäis vorzustellen:

  • Erkunden Sie Ziele im Saronischen Golf, der Wiege des antiken Griechenlands.
  • Besuchen Sie die Inseln der Kykladen und genießen Sie erstklassige Restaurants, Unterhaltung und Freizeitaktivitäten.
  • Schwimmen Sie in dem warmen, kristallklaren Wasser der griechischen Inseln, zwischen versteckten Buchten, dramatischen Klippen und malerischen Dörfern.

Ein griechischer Segelurlaub ist die Erfahrung ihres Lebens und wir können Ihnen diesen bieten.

Prüfen Sie unsere aktuellen Sonderangebote und buchen Sie online, um Zeit zu sparen und die besten Preise zu erhalten!

 

Ihr Yachtcharter in Griechenland beginnt hier

Die griechischen Inseln sind ein Traumziel für Segler: warmes Wetter, azurblaues Mittelmeerwasser und freundliche Menschen auf über 6000 Inseln, die scheinbar von den Göttern selbst verteilt wurden.Die Ägäis und Kykladen bringen Ihnen jeden Tag aufregende neue Erlebnisse.

  • Entdecken Sie malerische Dörfer mit herzlicher Gastfreundschaft und erleben Sie die freundliche Atmosphäre des täglichen griechischen Insellebens.
  • Hören Sie die Echos der Götter, Göttinnen und antiken Helden an einem Ort, an dem die Geschichte Tausende von Jahren zurückreicht.
  • Tanzen Sie den “Sirtaki" und genießen Sie die berühmte griechische Küche mit Spezialitäten wie Souvlaki, Mousakka und Kleftiko..

 

Yachtcharter Griechenland

Aegina - Hydra - Mykinos

Segeln in Griechenland: Sagenhafte Destinationen

Navigare Yachting hat die perfekte Lage, um Ihnen einen traumhaften Segelurlaub in Griechenlandzu bieten! Die schönsten und malerischsten Inseln der Region befinden sich in der Nähe unserer griechischen Basis in Agios Kosmas Marina,etwas außerhalb von Athen:

  • Aegina, 20 Seemeilen (sm)
  • Hydra, 39 sm
  • Spetses, 51 sm
  • Serifos, 65 sm
  • Sifnos, 74 sm
  • Milos, 81 sm
  • Mykonos, 89 sm
  • Santorini, 128 sm

 

Wir machen es Ihnen einfach und bequem ein Segelboot oder Katamaran in Griechenland zu chartern. Dies ist möglich sowohl als, Bareboat Charter oder auch mit Skipper. Schauen Sie sich unsere Flotte hochwertiger Boote an und überprüfen Sie unseren exklusiven Griechenland-Urlaubsplan mit dem Sie ihren Segeltörn in bis zusechs Monatsraten bezahlen können. Es ist eines der größten Segelziele der Welt und wir bieten Ihnen dazu tolle Angebote!

 

Segeln in Griechenland: Sagenhafte Destinationen

Navigare Yachting bietet einwöchige und zweiwöchige Segelurlaube in GriechenlandEs besteht die Möglichkeit, ein Segelboot oder einen Katamaran als Bareboat Charter oder mit Skipper zu mieten.Zu den exotischen Destinationen eines Griechenland Segelurlaubs gehören:

Yachtcharter Griechenland

Poros - Spetses - Cape Sounion - Santorini - Leonidio - Epidaurus- Kythnos

  • Saronischer Golf Das historische Zentrum des antiken Griechenlands, wo Sie Ruinen aus der Antike besichtigen, Kurzschnäbeldelfine und Finnwale sehen und die Nähe zum prachtvollen Athen genießen können.
  • Kithnos. Entdecken Sie Dutzende von malerischen Ankerplätzen und Häfen oder segeln Sie entlang der idyllischen Küste in den warmen Gewässern der Ägäis.
  • Serifos. Die Städte Chora und Livadi sind das Tor zu anderen Destinationen auf den Kykladen und der Hafenzugang unter hohen Klippen ist eines der landschaftlichen Wunder der Region.
  • Siros. In den wunderschönen Häfen von Siros finden Sie exquisite Restaurants, unterhaltsame Bars und herzliche Gastfreundschaft inmitten der dramatischen ägäischen Landschaft, die Sie zum Erkunden einlädt.
  • Kea. Dies ist ein wichtiges Segelziel in Griechenland am westlichen Rand der Kykladen mit zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten an Land oder im warmen Meer.
  • Poros. Diese griechische Insel bietet lebhafte Aktivität an Land und Dutzende von abgelegenen Häfen, wo Sie sich niederlassen und die warmen Brisen und das kristallklare Wasser genießen können.
  • Spetses. Diese glamouröse Insel bietet einem lebenslustigen Luxuspublikum unwiderstehliche Möglichkeiten für Essen und Unterhaltung.
  • Dhokos. Diese malerische Insel in der Nähe von Hydra ist beliebt für Tagesausflüge, bei dem Sie die zahlreichen Buchten und uralten Schiffswracks erkunden können. Machen Sie einen Zwischenstopp für ein Abendessen oder genießen Sie das Nachtleben.
  • Hydra. Eine unglaublich schöne und friedliche Insel, die sich seit dem 19. Jahrhundert kaum verändert hat – auf der Insel sind keine motorisierten Fahrzeuge erlaubt! Die Hafenstadt ist voll von Boutiquen, feinen Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten. Auf der Insel befinden sich unzählige Wanderwege, Strände und Naturgebiete.

 

Segeln durch die griechischen Inseln ist ein Traum!

Wenn Sie ihren Segelurlaub in Griechenland mit Navigare Yachting buchen, finden Sie ihr Traumangebot! Wir bieten Ihnen einen exklusiven Buchungsplan, der bis zu sechs Monatsraten erlaubt. Schauen Sie sich unsere Flotte von Segelkatamaranen und -booten an und beginnen Sie mit Ihrer Buchung.

Navigare Yachting bringt Sie zu den herrlichen Sehenswürdigkeiten und der epischen Geschichte. Entspannen Sie mit Stil auf den griechischen Inseln. Buchen Sie noch heute bei uns und genießen Sie beste Verfügbarkeit und die besten Preise.

 

Wetterbedingungen für Segeln in Griechenland

Yachtcharter Griechenland

Yachtcharter Griechenland - Katamaran-Segeln

Griechische Inseln: Jahreszeiten & Klima

Das mediterrane Klima der griechischenInseln ist ideal für Sonnenhungrige und Meerliebhaber, sie locken das ganze Jahr mit reichlich Sonne. Die Sommer sind normalerweise heiß und trocken, die Tage sind lang. Der Frühling und der Herbst sind kühler, mit saisonalem Niederschlag und sich sammelnden Winden.

Die “Meltemi-Winde” sind heiße und trockene Nordwinde, die von Mitte Mai bis Mitte September in der Ägäis wehen. Meltemi-Winde können ohne Vorwarnung ankommen und tagelang anhalten, obwohl sie oft am Nachmittag anschwellen und jede Nacht abflachen. Diese Winde bieten in der Regel eine gute und stabile Fahrt für diese Segelregion, obwohl sie für kurze Zeit ziemlich heftig sein können.

  • Die Vorsaisontemperaturen für März und April liegen tagsüber bei durchschnittlich 17° C und nachts bei 12° C.
  • Der Mai und Juni sind viel milder, durchschnittlich 25° C tagsüber und 23° C nachts.
  • Juli und August sind die heißesten Monate, mit Temperaturen von bis zu 35° C am Tag und bis zu 23° C in der Nacht.
  • Die Temperaturen in der Nachsaison (September-November) sind immer noch sehr mild, durchschnittlich 23° C am Tag und bis 19° C in der Nacht, mit mäßigen Niederschlägen
  • Die Wintertemperaturen sind kühl und Niederschlag ist häufiger. Unsere Yachtcharter-Büro in Griechenland ist von Dezember bis Februar geschlossen

 

 

Erforderlich Dokumente für ihren Segelurlaub in Griechenland und Navigare Yachting Yachtcharter Griechenland Kontaktinformationen

Erforderliche Dokumente

Alle unten aufgeführten Dokumente sind erforderlich, um in Griechenland zu segeln und müssen vor dem zu Bord gehen vorgelegt werden:

  • Gültiger Reisepass
  • Kopie des Chartervertrags
  • Segel- (oder Motorboot-) Lizenz für mindestens ein Besatzungsmitglied; eine zweite Lizenz wird dringend empfohlen
  • Crewliste, die Namen, Geburtsdaten, Nationalitäten und Passnummern enthält

 

Yachtcharter Griechenland

Navigare Yachting Yachtcharter Griechenland Kontaktinformationen

Navigare Yachting, Griechenland

Agios Kosmas Marina
Leof. Poseidonos Avenue 18, 167 77 Elliniko

Apostolos Papastathopoulos - Generaldirektor
Mobil: +30 694 488 3659
Email: apostolos@navigare-yachting.com

Yannis Balicos - Basismanager
Mobil: +30 694 919 1758
Email: yannis@navigare-yachting.com

Thanasis Gkiokezas - Administrator / Kundenkoordinator
Mobil: +30 694 919 1759
Email: thanasis@navigare-yachting.com

 

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Sonntag von 8 bis 17 Uhr
EINWEISUNG
9 Uhr für Übernachtung an Bord (sleep aboards)
11 Uhr für Mittags-Ableger
ANKUNFTSZEITEN
Einschiffungszeit: ab mittags 12 Uhr
Ausschiffungszeit: ab mittags 12 Uhr

 

Unser Büro spricht fließend Griechisch, Englisch, Deutsch und Russisch.

 

Weitere Informationen über Segeln in Griechenland

Yachtcharter Griechenland

Yachtcharter Griechenland - Moussaka traditionelles Gericht

LANDESSPRACHE: Griechisch

LANDESWÄHRUNG: Euro; Bargeld, Kreditkarten und Reiseschecks werden in den meisten Restaurants, Geschäften und Reisezielen akzeptiert

LOKALE KÜCHE: Die Authentische Griechische Küche ist eine der beliebtesten der Welt, und das lokale Essen kostet sich am besten in den Regionen der griechischen Inseln. Auf der Speisekarte stehen natürlich frische Meeresfrüchte und frische lokale Fänge wie Calamari, Schwertfisch und Hummer. Köstliche griechische Oliven sind bei fast jeder Mahlzeit ein Grundnahrungsmittel. Köstliche Lamm-, Wurst- und Nudelgerichte sind Highlights und der Santorini-Wein ist überall bekannt.

Die Vielfalt der Einflüsse im östlichen Mittelmeerraum, einschließlich der türkischen, italienischen und arabischen Küche, sorgt dafür, dass Sie bei der Auswahl der lokalen Restaurants alles finden, was Sie sich wünschen. Während Sie ihren Katamaran- oder Segelboot-Charter in Griechenland genießen, können Sie in einem kleinen Strandcafé verweilen oder ein gutes Abendessen auf einer der Hauptresort-Inseln zu sich nehmen.

 

Essen ist eine besondere Freude, wenn Sie durch die griechischen Inseln segeln!

 

Anreise zu den griechischen Inseln

Athen ist ein wichtiger Knotenpunkt für Luft-, See- und Bahnverkehr. Es ist über direkten Weg von allen großen europäischen Städten und auch von Asien und dem Nahen Osten aus erreichbar. Die Navigare Yachting Basis in Griechenland befindet sich in Agios Kosmas Marina. Der Yachthafen befindet sich im südlichen Attica, , neben der Stadt Glyfada, und nur 15 km vom StadtzentrumAthen entfernt. Unsere Basis ist 25 km vom internationalen Flughafen Athen Eleftherios Venizelos und 12 km vom Hafen von Piräus entfernt.

TDer Transfer vom Flughafen zum Yachthafen ist mit dem Taxi oder Bus möglich. Der Yachthafen ist gut mit einer Reihe von modernen Einrichtungen ausgestattet. Die Lage ist günstig in der Nähe befinden sich Märkte, Restaurants und Bars, in denen Sie ihren griechischen Segelurlaub stilvoll beginnen oder beenden können.

Yachtcharter Griechenland

Die warmen und gastfreundlichen Inseln Griechenlands warten, sind Sie bereit? Schauen Sie sich unsere Flotten genauer an. Sie können unsere große Auswahl an Segelbooten und Katamaranen in Griechenlanddurchstöbern - wir bieten Ihnen sowohl Bareboot Charter als auch Segeln mit Skipper an. .

Das Beste von allem, wir machen es für Sie einfach und bequem ihren Segelurlaub in Griechenlandzu planen. Navigare Yachting bietet einen exklusiven Zahlungsplan, mit dem Sie ihren Yachtcharter in Griechenland in bis zu sechs Monatsraten bezahlen können.

Buchen Sie ihr Boot in Griechenland noch heute.

Aktuelle Angebote zum Segeln in Griechenland

Wählen Sie zwischen 250 Yachten in 9 Destinationen – schließen Sie sich unseren 250.000 Kunden an

Frühbuchung Yachtcharter Griechenland
+
Frühbuchung

Profitieren Sie von der Planung Ihres Segelurlaubs. Wir haben die Preise für die Buchung einer Yacht 6 Monate vor dem Segeln gesenkt. Prüfen Sie unser Frühbucherangebot.

Sonderrabatt Yachtcharter Griechenland
+
Sonderrabatt

Mit diesem exklusiven Angebot können Sie im April und Mai in Kroatien Vorsaison segeln. Alle unsere Yachten erhalten Sie mit einem Rabatt von 30%. Informieren Sie sich über das Angebot und sehen Sie, welche Yachten in der Sonntag-Sonntag-Turnaround zum Chartern verfügbar sind.

Week specials Yachtcharter Griechenland
+
Week specials

Profitieren Sie von günstigeren Preisen für das Segeln in Griechenland im Juli und August .

Yachten suchen in Griechenland

Segelboot-Charter, Katamaran-Charter oder Luxusyacht-Charter mit Crew – durchsuchen Sie unsere Flotte in Griechenland um die perfekte Yacht für ihren Segelurlaub zu finden.

Das Wetter in Griechenland

Jan10
Feb10
Mar13
Apr16
May21
Jun26
Jul29
Aug29
Sep24
Oct20
Nov15
Dec12

Segeln in Griechenland - Reisepläne

Segeln Sie im wunderschönen Griechenland in einer von unseren großartigen Segelrouten.

Griechenland Basis - Navigare

Navigare Yachting, Greece

Basis Agios

Leof. Poseidonos Avenue 18
167 77 Elliniko

Apostolos Papastathopoulos - Generaldirektor
Mobil: +30 694 488 3659
Email: apostolos@navigare-yachting.com

Yannis Balicos - Basismanager
Mobil: +30 694 919 1758
Email: yannis@navigare-yachting.com

Thanasis Gkiokezas - Administrator / Kundenkoordinator
Mobil: +30 694 919 1759
Email: thanasis@navigare-yachting.com

7 TAGE - Route 1

7-tägige Segelroute Elliniko – Kykladen – Elliniko

Segeln in den Kykladen ist für erfahrene Segler empfehlenswert, denn Sie müssen sich auf starke Winde einstellen. Wenn Sie aber einer sind, können Sie sowohl wunderbar Segeln als auch traditionelle weiße und blaue Häuser im griechischen Stil finden. Der Wind kommt gewöhnlich aus Norden.

Eine Woche Segeln mit Start in Agios Kosmas, Elliniko könnte so aussehen:

Samstag

Ankunft in der Navigare Yachting Basis in Elliniko. Check-in und Proviantbereitstellung.

Machen Sie sich auf den Weg nach Kap Sounion. Die Bucht von Akra Sounion ist kein Hafen, kann aber ein nützlicher Zwischenstopp sein, um den Poseidon-Tempel aus dem 5. Jahrhundert zu besuchen. Dieser ist auf dem Kap weithin sichtbar und nach einem kurzen Spaziergang gut zu erreichen. Ankerplatz bei 37 ° 39,2 'N, 024 ° 01,35' E.

Tag 1: Navigare Yachting Basis, Elliniko - Kap Sounion (25 sm)

Sonntag

Wenn Sie nach dem Frühstück losfahren, können Sie nach Südosten zu einer Bucht an der Westküste von Kithnos segeln, aber nur wenn die Wetterprognose eine ruhige Nacht vorhersagt, 37 * 24`5N 24 * 22´5E (25 sm).

Es gibt eigentlich zwei Buchten, die durch ein schmales Sandriff getrennt sind. Dieses verbindet die Hauptinsel mit einer kleineren Insel südlich der großen Insel. Sie können entweder die östliche oder die westliche Bucht wählen. Dies ist ein schöner Ort zum Verweilen, wenn das Wetter ruhig ist. Wenn Sie lieber einen Hafen bevorzugen, können Sie nur 2 sm südlich der Buchten in Merichas bleiben.

Tag 2: Cape Sounion - Insel Kithnos (26 sm)

Montag

Von Kithnos aus können Sie weiter nach Serifos (26 sm) segeln. Die Bucht an der Südküste ist gut vor Nordwellen geschützt, auch wenn der Wind stark weht. Die Stadt (Chora) liegt hoch über dem Hafen und von dort hat man eine herrliche Aussicht.

Tag 3: Insel Kithnos - Insel Serifos (26 sm)

Dienstag

Nun ist es ratsam, sich die Prognose anzusehen. Wenn der Wind am Ende der Woche stark prognostiziert wird, ist es möglicherweise an der Zeit, wieder nach Norden zu fahren. Wenn nicht, ist Kamares in Sifnos südlich von Serifos einen Besuch wert (11 sm), aber vielleicht ist Vathy 4 sm südlich noch besser und entspannter.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, wieder nach Norden zu segeln, ist Finikas im Südwesten von Siros sehr schön (25 sm).

Dieser kleine Hafen ist bis auf den Südwind gut geschützt. Sie können mit dem Heck zu Mole anlegen und es gibt an einigen Stellen Festmacher. Sie können auch morgens direkt vom Boot aus schwimmen gehen, das Wasser ist sehr klar.

Siros war die Hauptinsel der Kykladen. Anfang des letzten Jahrhunderts machten Gewächshäuser für den Anbau von Tomaten die Insel wohlhabend und in der Hauptstadt Ermoupoli gab es Werften, die große Schiffe bauten.

Von Finikas gibt es einen Bus nach Ermoupoli sowie Taxis. Die Stadt ist wunderschön mit viel Marmor verarbeitet in Straßen und an verschiedenen Plätzen, daher ist es einen Besuch wert und ein Kontrast zu dem verschlafenen Finikas.

Tag 4: Insel Serifos - Insel Siros (25 sm)

Mittwoch

Heute können Sie nach Loutra auf der nordöstlichen Seite von Kithnos segeln, 32 sm von Sifnos und 22 sm von Finikas.

In Loutra ist der Hafen aus allen Richtungen gut geschützt, wenn Sie sich innerhalb der Mole aufhalten. Dort finden Sie einige Tavernen und Sie können ihr Abendessen am Strand genießen.

Ein paar hundert Meter vom Ufer entfernt gibt es eine heiße Quelle und wenn das Wasser das Ufer erreicht, sind es immer noch 40 Grad Celsius. Eine kleine "Badewanne" bildet sich an der Ostseite des Strandes, wo das Quellwasser auf das Meer trifft und Sie können auch in der Vorsaison ein angenehmes Bad nehmen. Das heiße Quellwasserbad soll eine heilende Wirkung haben.

Tag 5: Insel Siros - Insel Kithnos (Loutra) (20 sm)

Donnerstag

Der Hafen an der Nordwestseite von Kea ist 21 sm entfernt. Wenn Sie am Eingang der Bucht ankommen, können Sie Steuerbord in den Haupthafen Korissia einbiegen. Dort können Sie vor Anker gehen, aber stellen Sie sicher, dass Sie den Halt des Ankers testen, da der Boden an einigen Stellen schlechten Halt gibt.

Anstatt Steuerbord zu drehen, können Sie direkt in die Bucht von Vourkari fahren. Dort können Sie mit dem Heck zur Mole anlegen (seichte Stellen, checken Sie den Greek Waters Pilot). Der Ort ist ruhig mit nur wenigen Tavernen entlang der Mole und einer an der Nordseite der Bucht. Wenn die Wettervorhersage einen leichten Nordwind prognostiziert, können Sie in der südwestlichen Bucht von Kea, 13 sm von Vathi entfernt, übernachten und morgens ein Bad im Meer nehmen.

Eine Alternative bei ruhigem Wetter oder Nordwind ist die Fahrt zur Bucht von Sounio, wo Sie über Nacht ankern können. Von Loutra sind es 26 Seemeilen, aber von Sounio nach Lavrio sind es nur 6 Seemeilen, die Sie am Freitag-Nachmittag segeln müssen.

Tag 6: Insel Kitnos - Insel Kea (21 sm)

Freitag

Wenn der Wind am Freitag stark ist, ist es gut bereits in Kea zu sein, da es 35 sm zurück zur Marina in Elliniko sind, wo Sie um 18 Uhr ankommen sollten, um den Check-out zu machen.

Tag 7: Insel Kea - Navigare Yachting Basis, Elliniko (35 sm)

Samstag

Um 9 Uhr ist es Zeit, das Boot zu verlassen.

Tag 8: Marina in Elliniko

7 TAGE - Route 2

7-tägige Segelroute Elliniko – Saronischer Golf – Elliniko - ROUTE 1

Segeln von Agios Kosmas Marina in Elliniko (Athen) ist der perfekte Ausgangspunkt, um den Saronischen Golf und die Saronischen Inseln zu erkunden. Diese 7-tägige Segelroute umfasst die Inseln Poros, Spetses, Dokos und Hydra, darunter das Kap Sounion und Plaka auf der Halbinsel Peloponnes.

Samstag

Ankunft in der Navigare Yachting Basis in Elliniko. Check-in und Proviant.

Weiterfahrt nach Kap Sounion. Die Bucht von Akra Sounion ist kein Hafen, kann aber ein nützlicher Zwischenstopp sein, um den Poseidon-Tempel aus dem 5. Jahrhundert zu besuchen. Dieser ist auf dem Kap weithin sichtbar und nach einem kurzen Spaziergang gut zu erreichen. Ankerplatz bei 37 ° 39,2 'N, 024 ° 01,35' E.

Tag 1: Elliniko – Kap Sounion, 25 sm

Sonntag

Weiterfahrt nach Poros (30 SM). Diese Insel bietet Einkaufsmöglichkeiten, Wassersport und Aktivitäten an Land – z. B. ein Fahrrad/Roller oder ähnliches zu mieten. Für die Kinder gibt es mehrere Buchten und Strände, die Sie beim Schwimmen erkunden können. Mega-Yachten, Fischerboote und Segelyachten teilen sich den Yachthafen. Wenn Sie einen guten Platz suchen, müssen Sie am frühen Nachmittag ankommen.

Hier gibt es viele Restaurants zur Auswahl: Wir empfehlen das Oasis Restaurant mit seinem Eigentümer Mike, der immer die Kunden von Navigare begrüßt und beim Anlegen ihrer Yacht hilft, falls Sie direkt vor dem Restaurant einen Platz finden.

Tag 2: Kap Sounion – Poros, 30 sm

Montag

Spetses, eine sehr beliebte Insel für Athener und Griechen, die die Gegend besuchen. Sie ist bekannt, exklusiv zu sein, mit hochwertigen Restaurants, schönen kleinen Boutiquen und vielen Bars.

Es gibt auch viele schöne Strände, die zum Entspannen und Schwimmen einladen. Diese können Sie mit der Pferdekutsche oder mit dem Taxiboot über die Bucht zum Festland Porto Heli erreichen.

Ein heißer Tipp von einem unserer Crewmitglieder ist das Restaurant "Die alte Olivenpresse - Liotrivi". Es befindet sich in einer 200 Jahre alten, renovierten Olivenpresse. Die besten Tische stehen draußen auf dem kleinen Pier, das mit dem Restaurant verbunden ist. Josefines Tipp für ein tolles Gericht sind die "Birnen-Ravioli mit Gorgonzolasauce und geschredderten Mandeln".

Tag 3: Poros – Spetses, 30 sm

Dienstag

Plaka, dieses kleine Dorf liegt auf dem Peloponnes - Festland. Ein Besuch wert: sehr gastfreundliche Menschen, Restaurants und ein großer Nachtclub. Es gibt einen sehr schönen Strand, um einen gemütlichen Tag in der Sonne zu genießen. Wenn Sie kulturelle Sehenswürdigkeiten erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen ein Taxi zum Kloster auf einem Hügel (4000 Meter über dem Meeresspiegel) zu nehmen. Ein atemberaubender Ausblick!

Zum Abendessen sollten Sie das Restaurant von Margret und Michael ausprobieren. Sehr nette Leute und gutes Essen.

Tag 4: Spetses – Plaka (Leonidio), 15 sm

Mittwoch

Die Insel Dhokos hat keine Einwohner. Sie können also in einer natürlichen Bucht ankern und nachts eins mit den Sternen sein. Es ist nicht mehr viel dazu zu sagen - wenn Sie in netter Gesellschaft sind, Essen und Getränke haben, ist dies ein großartiges Erlebnis.

Die isolierte Insel Dokos oder Dhokos hat mehrere Ankerplätze. Tagsüber, vor allem an den Wochenenden, gibt es hier viele Boote, aber abends wird es sehr ruhig. Es gibt nur eine Familie auf der Insel, die ein recht indifferentes, aber teures Restaurant führt.

Tag 5: Plaka (Leonidio) – Insel Dhokos, 29 sm

Donnerstag

Hydra (7 SM) ist eine sehr charmante Insel ohne Autos, sodass Sie die Insel mit dem Esel erkunden können. Diese Insel ist auch bei Athenern und Prominenten sehr beliebt. Onassis ist dafür bekannt, berühmte Leute zum Feiern hierher gebracht zu haben.

Der Hafen ist sehr klein und es ist üblich, in dritte, vierte Linie anzulegen. Der Hafen selbst ist klein und charmant und die nähere Umgebung ist einen Spaziergang wert. Wir empfehlen ein schönes Abendessen, gefolgt von einem Drink bei Sonnenuntergang. Hydronetta ist eine sehr schöne Bar, die Sie für einen spektakulären Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang wählen können.

Tag 6: Dhokos – Hydra, 8 sm

Freitag

Agios Kosmas Marina – Rückkehr und Check-out bis 17:00 Uhr. Es dauert ungefähr 8 Stunden, um Elliniko zu erreichen. Es ist daher ratsam, früh zu beginnen und einige schöne Aktivitäten und Mittagessen/Snacks für die Reise vorzubereiten. Wenn Sie Glück haben, folgen Ihnen auf dem Rückweg Delphine.

Tag 7: Hydra – Agios Kosmas, Elliniko, 35 sm

7 TAGE - Route 3

7-tägige Segelroute: Elliniko – Saronischer Golf - Elliniko ROUTE 2

Das Saronische Gebiet, das in zwei Teile unterteilt ist (Küste um Athen und das Gebiet um Ost-Poros und Hydra), ist ein großartiger Ort, um ihre Segeltour zu beginnen. Es ist das bekannteste Segelrevier Griechenlands. Die Winde wehen normalerweise nach Nordost und der „Meltemi“ dauert von Mitte Juli bis Ende September. Diese Eigenschaften machen es einfach 35 bis 40 Knoten zu erreichen.

Die Segelroute von unsere Marina Agios Kosmas in Elliniko (Athen) ist der perfekte Weg, um den Saronischen Golf und die Saronischen Inseln zu erkunden. Diese 7-tägige Segelroute umfasst die Inseln Aigina, Spetses und Hydra, einschließlich Epidaurus auf der Halbinsel Peloponnes.

Tag 1: Ag. Kosmas Marina – Aigina (18 sm)

Ankunft in der Basis von Navigare Yachting in Elliniko. Check-in und Proviantbereitstellung. Auf nach Aigina. Elliniko ist ein perfekter Ausgangspunkt für ihre griechische Reise, auf der Sie die traditionelle Küche Griechenlands kennenlernen werden (wir empfehlen, Floisvos und Avli zu besuchen), die wunderschöne Natur (Strände Faros und Marathonas und die kleine Insel Moni) und dessen interessante historische Umgebungen.

Die Insel Aegina an der Südwestküste wird Sie amüsieren und zum Staunen bringen, denn sie hat viel zu bieten: Obstboote und Supermärkte (wenn Sie Proviant für ihre Yacht benötigen, sind das die richtigen Orte!), Tavernen am Stadtkai und historische Denkmäler (die Kirche von Aigos Nikolaios, der Tempel von Aphaia).

Beide Orte sind voll von charmanten kleinen Straßen mit lokalen Restaurants, Bars und Geschäften, sodass Sie einen guten Einblick in die lokale Lebensweise erhalten. Vergessen Sie nicht neben dem Erkunden der Städte zu Fuß, auch das kristallklare Meer zu genießen (beim Schwimmen und/oder Schnorcheln)!

Tag 1: Ag. Kosmas Marina – Aigina (18 sm)

Tag 2: Aigina – Epidavrus (15 sm)

Epidavrus wird Sie mit seinen reichen kulturellen und historischen Orten überwältigen. Das Theater von Epidavros, das zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde, wurde im 4. Jahrhundert v. Chr. errichtet und spielt während den Sommermonaten. Daher empfehlen wir dringend, ein Theaterstück zu besuchen, da dies ein einzigartiges akustisches Erlebnis bietet. Sie sollten auch die anderen integrierten Monumente im Asklepios-Heiligtum besuchen, wie zum Beispiel: den Tempel der Artemis und Asklepios, die Tholos, das Enkoimeterion und die Propylaia. Sie können den Rest ihrer Zeit damit verbringen, die Akropolis-Ruinen von Epidavros zu erkunden.

Tag 2: Aigina – Epidavrus (15 sm)

Tag 3: Epidavros – Poros (22 sm)

Weiterfahrt nach Poros. Diese Insel bietet Einkaufsmöglichkeiten, Wassersport und Aktivitäten an Land – z. B. ein Fahrrad/Roller oder ähnliches zu mieten. Für die Kinder gibt es mehrere Buchten und Strände, die Sie beim Schwimmen erkunden können. Mega-Yachten, Fischerboote und Segelyachten teilen sich den Yachthafen. Wenn Sie einen guten Platz suchen, müssen Sie am frühen Nachmittag ankommen.

Hier gibt es viele Restaurants zur Auswahl: Wir empfehlen das Oasis Restaurant mit seinem Eigentümer Mike, der immer die Kunden von Navigare begrüßt und beim Anlegen ihrer Yacht hilft, falls Sie direkt vor dem Restaurant einen Platz finden.

Tag 3: Epidavros – Poros (22 sm)

Tag 4: Poros – Spetses (30 sm)

Spetses, eine sehr beliebte Insel für Athener und Griechen, die die Gegend besuchen. Sie ist bekannt, exklusiv zu sein, mit hochwertigen Restaurants, schönen kleinen Boutiquen und vielen Bars. Es gibt auch viele schöne Strände, die zum Entspannen und Schwimmen einladen. Diese können Sie mit der Pferdekutsche oder mit dem Taxiboot über die Bucht zum Festland Porto Heli erreichen.

Ein heißer Tipp von einem unserer Crewmitglieder ist das Restaurant "Die alte Olivenpresse - Liotrivi". Es befindet sich in einer 200 Jahre alten, renovierten Olivenpresse. Die besten Tische stehen draußen auf dem kleinen Pier, das mit dem Restaurant verbunden ist. Josefines Tipp für ein tolles Gericht sind die "Birnen-Ravioli mit Gorgonzolasauce und geschredderten Mandeln".

Tag 4: Poros – Spetses (30 sm)

Tag 5: Spetses – Hydra (15 sm)

Hydra ist eine sehr charmante Insel ohne Autos, sodass Sie die Insel mit dem Esel erkunden können. Diese Insel ist auch bei Athenern und Prominenten sehr beliebt. Onassis ist dafür bekannt, berühmte Leute zum Feiern hierher gebracht zu haben.

Der Hafen ist sehr klein und es ist üblich, in dritte, vierte Linie anzulegen. Der Hafen selbst ist klein und charmant und die nähere Umgebung ist einen Spaziergang wert. Wir empfehlen ein schönes Abendessen, gefolgt von einem Drink bei Sonnenuntergang. Hydronetta ist eine sehr schöne Bar, die Sie für einen spektakulären Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang wählen können.

Tag 5: Spetses – Hydra (15 sm)

Tag 6: Hydra – Perdika (Aigina) (25 sm)

Perdika. Perdika, ein Dorf an der östlichen Küste von Aigina, ist vor allem für seine gastronomischen und sportlichen Angebote bekannt: Hier können Sie die besten Meeresfrüchte probieren, zahlreiche Wassersportarten ausüben und die Natur um sich herum genießen. Es ist ein großartiger Ort, um in die lokale Lebensweise und Traditionen einzutauchen, denn Perdika ist ein altes Fischerdorf mit alter Architektur. Beim Segeln sollten Sie vorsichtig in der Bucht vor Anker gehen, da das Wasser sehr flach werden kann.

Die Inseln Moni und Angistri. Gegenüber Perdika finden Sie diese beiden Inseln, die mit Ausflugsbooten erreichbar sind. Sie sind bekannt für ihre unberührte Natur, ihr klares Wasser und ihre dichte Vegetation, die Ihnen einen großartigen Ausflug ermöglichen. Genießen Sie die Zeit beim Tauchen und Schnorcheln in vielen Buchten und Höhlen, die ein reiches Meeresleben verbergen.

Tag 6: Hydra – Perdika (Aigina) (25 sm)

Tag 7: Perdika – Ag. Kosmas Marina (18 sm)

Rückkehr zum Ausgangspunkt, Ag. Kosmas Marina. Ausschiffung.

Tag 7: Perdika – Ag. Kosmas Marina (18 sm)

7 TAGE - Route 4

7-tägige Segelroute: Elliniko – Saronischer Golf - Elliniko - ROUTE 3

Day 1: Ag. Kosmas Marina – Perdika (18 NM)

Agios Kosmas Marina in Elliniko (Athen) ist der perfekte Start, um den Saronischen Golf und die Saronischen Inseln zu erkunden. Diese 7-tägige Segelroute umfasst die Inseln Aigina, Spetses und Hydra, einschließlich Ermioni auf der Halbinsel Peloponnes.

Perdika. Perdika, ein Dorf an der östlichen Küste von Aigina, ist vor allem für seine gastronomischen und sportlichen Angebote bekannt: Hier können Sie die besten Meeresfrüchte probieren, zahlreiche Wassersportarten ausüben und die Natur um sich herum genießen. Es ist ein großartiger Ort, um in die lokale Lebensweise und Traditionen einzutauchen, denn Perdika ist ein altes Fischerdorf mit alter Architektur. Beim Segeln sollten Sie vorsichtig in der Bucht vor Anker gehen, da das Wasser sehr flach werden kann.

Die Inseln Moni und Angistri. Gegenüber Perdika finden Sie diese beiden Inseln, die mit Ausflugsbooten erreichbar sind. Sie sind bekannt für ihre unberührte Natur, ihr klares Wasser und ihre dichte Vegetation, die Ihnen einen großartigen Ausflug ermöglichen. Genießen Sie die Zeit beim Tauchen und Schnorcheln in vielen Buchten und Höhlen, die ein reiches Meeresleben verbergen.

Tag 1: Ag. Kosmas Marina – Perdika (18 sm)

Tag 2: Perdika (Aigina) – Poros (15 sm)

Weiterfahrt nach Poros. Diese Insel bietet Einkaufsmöglichkeiten, Wassersport und Aktivitäten an Land – z. B. ein Fahrrad/Roller oder ähnliches zu mieten. Für die Kinder gibt es mehrere Buchten und Strände, die Sie beim Schwimmen erkunden können. Mega-Yachten, Fischerboote und Segelyachten teilen sich den Yachthafen. Wenn Sie einen guten Platz suchen, müssen Sie am frühen Nachmittag ankommen.

Hier gibt es viele Restaurants zur Auswahl: Wir empfehlen das Oasis Restaurant mit seinem Eigentümer Mike, der immer die Kunden von Navigare begrüßt und beim Anlegen ihrer Yacht hilft, falls Sie direkt vor dem Restaurant einen Platz finden.

Tag 2: Perdika (Aigina) – Poros (15 sm)

Tag 3: Poros – Hydra (12 sm)

Hydra ist eine sehr charmante Insel ohne Autos, sodass Sie die Insel mit dem Esel erkunden können. Diese Insel ist auch bei Athenern und Prominenten sehr beliebt. Onassis ist dafür bekannt, berühmte Leute zum Feiern hierher gebracht zu haben.

Der Hafen ist sehr klein und es ist üblich, in dritte, vierte Linie anzulegen. Der Hafen selbst ist klein und charmant und die nähere Umgebung ist einen Spaziergang wert. Wir empfehlen ein schönes Abendessen, gefolgt von einem Drink bei Sonnenuntergang. Hydronetta ist eine sehr schöne Bar, die Sie für einen spektakulären Blick auf den wunderschönen Sonnenuntergang wählen können.

Tag 3: Poros – Hydra (12 sm)

Tag 4: Hydra – Spetses (15 sm)

Spetses, eine sehr beliebte Insel für Athener und Griechen, die die Gegend besuchen. Sie ist bekannt, exklusiv zu sein, mit hochwertigen Restaurants, schönen kleinen Boutiquen und vielen Bars. Es gibt auch viele schöne Strände, die zum Entspannen und Schwimmen einladen. Diese können Sie mit der Pferdekutsche oder mit dem Taxiboot über die Bucht zum Festland Porto Heli erreichen.

Ein heißer Tipp von einem unserer Crewmitglieder ist das Restaurant "Die alte Olivenpresse - Liotrivi". Es befindet sich in einer 200 Jahre alten, renovierten Olivenpresse. Die besten Tische stehen draußen auf dem kleinen Pier, das mit dem Restaurant verbunden ist. Josefines Tipp für ein tolles Gericht sind die "Birnen-Ravioli mit Gorgonzolasauce und geschredderten Mandeln".

Tag 4: Hydra – Spetses (15 sm)

Tag 5: Spetses – Ermioni (10 sm)

Ermioni. Wenn Sie ihr griechisches Segelerlebnis in einer Stadt packen könnten, wäre es Ermioni. Es ist eine kleine Stadt gegenüber der Hydra, in der Sie Tag und Nacht kulturelle und Freizeitaktivitäten ausüben können. Es ist eine traditionelle Stadt, aber sehr gut für Touristen geeignet, da es viele Restaurants, Bars und Geschäfte gibt. Wenn Sie an der Geschichte interessiert sind, können Sie die historischen Stätten wie die Kirche von Taxiarchon und die antiken Überreste besuchen. Nach einem Spaziergang und der Erkundung der Architektur können Sie ihre Zeit mit Wassersport verbringen und die Sonne und das Meer genießen. Ermioni hat alles, Sie müssen nur auswählen!

Tag 5: Spetses – Ermioni (10 sm)

Tag 6: Ermioni – Aigina (35 sm)

Die Insel Aegina an der Südwestküste wird Sie amüsieren und zum Staunen bringen, denn sie hat viel zu bieten: Obstboote und Supermärkte, Tavernen am Stadtkai und historische Denkmäler (die Kirche von Aigos Nikolaios, der Tempel von Aphaia).

Beide Orte sind voll von charmanten kleinen Straßen mit lokalen Restaurants, Bars und Geschäften, sodass Sie einen guten Einblick in die lokale Lebensweise erhalten. Vergessen Sie nicht neben dem Erkunden der Städte zu Fuß, auch das kristallklare Meer zu genießen (beim Schwimmen und/oder Schnorcheln)!

Tag 6: Ermioni – Aigina (35 sm)

Tag 7: Aigina – Ag. Kosmas Marina (18 sm)

Elliniko ist ein perfekter Abschluss ihres griechischen Segelurlaubs. Hier können Sie die traditionelle Küche Griechenlands kennenlernen (wir empfehlen, Floisvos und Avli zu besuchen), die wunderschöne Natur (Strände Faros und Marathonas und die kleine Insel Moni) und dessen interessante historische Umgebungen.

Tag 7: Aigina – Ag. Kosmas Marina (18 sm)

14 TAGE - Route 5

14-tägige Segelroute Elliniko - Kykladen – Elliniko

Segeln in den Kykladen ist für erfahrene Segler empfehlenswert, denn Sie müssen sich auf starke Winde einstellen. Wenn Sie aber einer sind, können Sie sowohl wunderbar Segeln als auch traditionelle weiße und blaue Häuser im griechischen Stil finden. Der Wind kommt gewöhnlich aus Norden.

Die zweiwöchige Segelroute mit Start in Agios Kosmas, Elliniko, Athen könnte so aussehen:

Samstag

Ankunft in der Navigare Yachting Basis in Elliniko. Check-in und Proviantbereitstellung.

Tag 01: Navigare Yachting Basis, Elliniko, Einschiffung (25 sm)

Sonntag

Machen Sie sich auf den Weg nach Kap Sounion. Die Bucht von Akra Sounion ist kein Hafen, kann aber ein nützlicher Zwischenstopp sein, um den Poseidon-Tempel aus dem 5. Jahrhundert zu besuchen. Dieser ist auf dem Kap weithin sichtbar und nach einem kurzen Spaziergang gut zu erreichen. Ankerplatz bei 37 ° 39,2 'N, 024 ° 01,35' E.

Tag 02: Elliniko – Kap Sounion (25 sm)

Montag

Heute können Sie nach Loutra auf der nordöstlichen Seite von Kithnos segeln. In Loutra ist der Hafen aus allen Richtungen gut geschützt, wenn Sie sich innerhalb der Mole aufhalten. Dort finden Sie einige Tavernen und Sie können ihr Abendessen am Strand genießen.

Ein paar hundert Meter vom Ufer entfernt gibt es eine heiße Quelle und wenn das Wasser das Ufer erreicht, sind es immer noch 40 Grad Celsius. Eine kleine "Badewanne" bildet sich an der Ostseite des Strandes, wo das Quellwasser auf das Meer trifft und Sie können auch in der Vorsaison ein angenehmes Bad nehmen. Das heiße Quellwasserbad soll eine heilende Wirkung haben.

Tag 03: Kap Sounion – Loutra, Kithnos (30 sm)

Dienstag

Wenn Sie sich dafür entscheiden, wieder nach Norden zu segeln, ist Finikas im Südwesten von Siros sehr schön (25 sm). Dieser kleine Hafen ist bis auf den Südwind gut geschützt. Sie können mit dem Heck zu Mole anlegen und es gibt an einigen Stellen Festmacher. Sie können auch morgens direkt vom Boot aus schwimmen gehen, das Wasser ist sehr klar.

Siros war die Hauptinsel der Kykladen. Anfang des letzten Jahrhunderts machten Gewächshäuser für den Anbau von Tomaten die Insel wohlhabend und in der Hauptstadt Ermoupoli gab es Werften, die große Schiffe bauten.

Von Finikas gibt es einen Bus nach Ermoupoli sowie Taxis. Die Stadt ist wunderschön mit viel Marmor verarbeitet in Straßen und an verschiedenen Plätzen, daher ist es einen Besuch wert und ein Kontrast zu dem verschlafenen Finikas.

Tag 04: Insel Kithnos – Finikas, Insel Siros (25 sm)

Mittwoch

Von Finikas bis Mykonos sind es 25 sm. In Mykonos muss man im Hafen einen Platz finden, wo die riesigen Fähren stehen. Von diesem Hafen sind es 2 km südlich bis zu der sehr schönen kleinen Stadt. Die Insel ist jedoch äußerst touristisch und zahlreiche Busse transportieren Tausende von Besuchern von den Fähren für einen kurzen Besuch in die Stadt, sodass die Stadt dann voll ist.

In der Nähe des Hafens können Sie ein Fahrrad mieten und in die Stadt fahren, ein Taxi nehmen oder sogar bis dorthin spazieren. Versuchen Sie jedoch, die Stadt zu besuchen, wenn die Fährgäste nicht da sind.

Wenn Sie gerne feiern, haben Sie den richtigen Ort gefunden!

Wenn Sie gerne die Menschenmengen vermeiden möchten und das Wetter ruhig ist, können Sie nach Dilos, südlich von der Stadt Mykonos und 22 sm von Finikas aus, segeln und über Nacht dort ankern.

In einer Bucht gibt es eine kleine Mole, an der Sie manchmal längs anlegen können. Diese Mole wird jedoch tagsüber von kleinen Fähren benutzt, um Besucher auf die Insel zu bringen. Die Insel ist eigentlich ein Freilichtmuseum mit einer interessanten Geschichte. 2000 v. Chr. war Dilos eine heilige Stadt, da es der Geburtsort des Sonnengottes Apollo sein sollte und tatsächlich einer der sonnigsten Orte der Welt ist.

Tag 05: Insel Siros - Insel Mykonos (25 sm)

Donnerstag

Von Mykonos aus gibt es eine 25 sm lange Reise in Richtung Süden, wenn Sie die Stadt Paros im Nordosten der Insel besuchen möchten.

Tag 06: Insel Mykonos – Paros, Insel Lefkas (22 sm)

Freitag

Das Ziel für diese Nacht ist Skhinoussa, eine kleine Insel in den „kleinen Kykladen“. Aus irgendeinem Grund ist dieser Bereich normalerweise ruhig, selbst wenn der Meltemi anderswo stark bläst. Skhinoussa ist ein kleiner, sehr ruhiger und friedlicher Ort. Die kleine Mole ist oft besetzt. Dann müssen Sie den Anker werfen und eine Leine an Land bringen und das Beiboot benutzen. Eine der Tavernen serviert einen köstlichen Hummer in Spaghetti.

Auf dem Weg nach Skhinoussa ist ein kurzer Stopp an der Westbucht von Iraklia zu empfehlen. Sie passieren eine kleine Insel westlich von Iraklia und direkt danach finden Sie eine Bucht. Weit in der Bucht schwimmt eine kleine Boje und direkt darunter in 3 Metern Tiefe befindet sich ein kleines Flugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg.

Tag 07: Insel Lefkas - Insel Skhinoussa (22 sm)

Samstag

Wenn Sie weiter in Richtung Osten fahren, erreichen Sie den Hafen von Amorgos. Auf der anderen Seite der Bucht gibt es einen Pub/ Taverne, der/die jeden Tag den Film "Deep blue" zeigt, der in Amorgos gedreht wurde. Die Chora hoch über dem Hafen ist sehr schön und wenn Sie zur Ostseite der Insel weiterfahren, finden Sie ein Kloster an der steilen Bergmauer. Ein Fahrrad zu mieten ist eine gute Idee, aber fahren Sie vorsichtig, denn die Straßen sind oft glatt wie Eis, auch wenn sie trocken sind!

Tag 08: Insel Skhinoussa – Insel Amorgos (25 sm)

Sonntag

Es ist an der Zeit nach Südwesten (35 sm) zu fahren, eine "Partyinsel" mit vielen Pubs, Bars, Restaurants und Diskotheken.

Tag 09: Insel Amorgos – Insel Ios (35 sm)

Montag

Wenn Sie in Richtung Norden fahren, finden Sie Vathi in Sifnos, ein entspannter Ort, der einen Besuch wert ist (24 sm). Fahren Sie weitere 4 sm nach Norden, um zu einem etwas größeren Hafen namens Kamares zu kommen.

Tag 10: Insel Ios - Vathi, Insel Sifnos (24 sm)

Dienstag

Von Sifnos aus können Sie weiter nach Serifos (26 sm) segeln. Die Bucht an der Südküste ist gut vor Nordwellen geschützt, auch wenn der Wind stark weht. Die Stadt (Chora) liegt hoch über dem Hafen und von dort hat man eine herrliche Aussicht.

Tag 11: Insel Sifnos – Insel Serifos (26 sm)

Mittwoch

Wenn Sie nach dem Frühstück losfahren, können Sie nach Südosten zu einer Bucht an der Westküste von Kithnos segeln, aber nur wenn die Wetterprognose eine ruhige Nacht vorhersagt, 37 * 24`5N 24 * 22´5E (25 sm).

Es gibt eigentlich zwei Buchten, die durch ein schmales Sandriff getrennt sind. Dieses verbindet die Hauptinsel mit einer kleineren Insel südlich der großen Insel. Sie können entweder die östliche oder die westliche Bucht wählen. Dies ist ein schöner Ort zum Verweilen, wenn das Wetter ruhig ist. Wenn Sie lieber einen Hafen bevorzugen, können Sie nur 2 sm südlich der Buchten in Merichas bleiben.

Tag 12: Insel Serifos – Insel Kithnos (25 sm)

Donnerstag

Der Hafen an der Nordwestseite von Kea ist 20 sm entfernt. Wenn Sie am Eingang der Bucht ankommen, können Sie Steuerbord in den Haupthafen Korissia einbiegen. Dort können Sie vor Anker gehen, aber stellen Sie sicher, dass Sie den Halt des Ankers testen, da der Boden an einigen Stellen schlechten Halt gibt.

Anstatt Steuerbord zu drehen, können Sie direkt in die Bucht von Vourkari fahren. Dort können Sie mit dem Heck zur Mole anlegen (seichte Stellen, checken Sie den Greek Waters Pilot). Der Ort ist ruhig mit nur wenigen Tavernen entlang der Mole und einer an der Nordseite der Bucht.

Wenn die Wettervorhersage einen leichten Nordwind prognostiziert, können Sie in der südwestlichen Bucht von Kea, 13 sm von Vathi entfernt, übernachten und morgens ein Bad im Meer nehmen.

Tag 13: Insel Kithnos – Insel Kea (15 sm)

Freitag

Wenn der Wind am Freitag stark ist, ist es gut bereits in Kea zu sein, da es 35 sm zurück zur Marina in Elliniko sind, wo Sie um 18 Uhr ankommen sollten, um den Check-out zu machen.

Tag 14: Insel Kea – Navigare Yachting Basis, Elliniko (35 sm)